Skip to content
weiße Toilette mit roten Blumen oben und blauem Hintergrund
Bad putzen

Toilettenbürste reinigen: so geht’s einfach und ohne Ekel

Mit Charlie Kims Tipps bleibt deine Klobürste sauber.

Die Klobürste ist eines der wichtigsten Haushaltsutensilien und wird doch gern vernachlässigt. Logisch, wer putzt schon gern eine Bürste, mit der man die Toilette schrubbt. Bislang habe ich einfach so lange wie möglich eine Bürste benutzt und dann eine neue gekauft. Natürlich ist das verschwenderisch und erzeugt jede Menge Müll. Besser ist, deine WC-Bürste genauso regelmäßig zu reinigen wie die Toilette. So bleibt sie lange sauber und du kannst dir den Neukauf sparen.

Tipp 1: Einmal die Woche in Toilettenreiniger einweichen

Das nächste Mal, wenn du dein Klo putzt, reinige gleich die Klobürste mit. Gehe dabei folgendermaßen vor: Verteile den Toilettenreiniger in der Schüssel und ebenfalls auf dem Bürstenkopf, stelle die Klobürste in die Toilettenschüssel und lasse alles 20 bis 30 Minuten einweichen. Erst dann schrubbst du die Toilettenschüssel mit der Bürste sauber und spülst danach alles kräftig mit Wasser ab.

Tipp 2: Regelmäßig eine Intensivreinigung

Darüber hinaus solltest du deiner Toilettenbürste regelmäßig eine Intensivreinigung gönnen. Mein Rat ist, mindestens alle 2 bis 3 Wochen die Bürste gründlich zu reinigen. Das beugt Schmutzablagerungen und unangenehmen Gerüchen vor. Dabei musst du die Bürste auf keinen Fall händisch putzen. Es reicht, wenn du eine der folgenden Methoden anwendest:

  • Essig: Gib gewöhnlichen Haushaltsessig über die Bürste, lasse sie über Nacht in der Toilettenschüssel stehen und spüle sie am nächsten Morgen gut mit Wasser ab. Essig hilft gegen unangenehme Gerüche, Kalkflecken und Verunreinigungen aller Art und ist ein hervorragendes Desinfektionsmittel.
  • Zitronensäure: Solltest du den starken Essiggeruch nicht mögen, kannst du auch Zitronensäure (in Pulverform oder flüssig) über den Bürstenkopf geben und über Nacht einweichen lassen. Morgens gut abspülen. Zitronensäure hilft ebenfalls gegen Kalkablagerungen, Schmutz aller Art und tötet Keime und Bakterien. Du kannst sie in der Drogerie kaufen.
  • Geschirrspültabs oder Gebissreiniger: Über Nacht gibst du entweder einen Geschirrspültab oder Gebissreiniger in die Kloschüssel und stellst die Toilettenbürste hinein. Zusätzlich gießt du etwas heißes Wasser über den Geschirrspültab, damit er sich besser auflöst. Beide Mittel besitzen Wirkstoffe gegen Schmutz, Flecken und Ablagerungen aller Art.

In ähnlicher Form wie Essig, Zitronensäure, Geschirrspültabs und Gebissreiniger wirken auch Waschpulver und Backpulver. Ich persönlich empfehle Essig und Zitronensäure aufgrund ihrer desinfizierenden Wirkung. Zudem sind beide Wirkstoffe umweltfreundlich.

Tipp 3: Die Bürstenhalterung muss ebenfalls gereinigt werden.

Denke bei der wöchentlichen Toilettenreinigung unbedingt daran, auch die Bürstenhalterung zu reinigen. Ich bin kein Freund von Hygienetüchern, aber hier kommen sie bei mir ausnahmsweise zum Einsatz. Zunächst gießt du das Restwasser aus der Halterung, das sich dort regelmäßig sammelt, wenn die Bürste benutzt wird. Je nachdem, wie deine Halterung gebaut ist, kannst du den Einsatz danach entweder mit antibakteriellen Feuchttüchern auswischen (ich trage hierfür auch Putzhandschuhe) oder du gibst etwas Toilettenreiniger (wie zum Beispiel Domestos WC Gel Aktiv Kraft Ocean Fresh) oder Essigreiniger hinein und spülst nach 10-minütiger Einwirkzeit aus. Danach wischst du die Bürstenhalterung außen mit antibakteriellen Feuchttüchern ab. Vergiss auf keinen Fall den Bürstengriff, der ja ständig angefasst wird. Solltest du auf Feuchttücher verzichten möchten, dann nutze für das äußere Abwischen einen Putzschwamm und einen starken Essigreiniger. So wird auch die Halterung hygienisch sauber.

Suchst du noch nach der perfekten Anleitung, um die Toilette zu putzen? Dann lies hier weiter.

Top Tipp

 

Gegen besonders hartnäckige braune Flecken im Toilettenhals hilft Cola: Leere eine Colaflasche in deiner Toilette und lasse das über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen spülst du mit Wasser nach.