Skip to content
Bad putzen

Verstopften Duschabfluss reinigen

Fällt Ihnen auch hin und wieder auf, dass das Wasser in Ihrer Dusche sehr langsam abläuft? Mit diesen Tipps können Sie effektiv Ihren Abfluss reinigen.

Fällt Ihnen auch hin und wieder auf, dass das Wasser in Ihrer Dusche sehr langsam abläuft? Der Grund hierfür ist höchstwahrscheinlich ein verstopfter Duschabfluss. Haare, Seifenrückstände und andere Verschmutzungen können nicht nur zu einer Verstopfung führen, sondern auch einen unangenehmen Abflussgeruch verursachen. Bevor Sie aber einen Klempner rufen, dessen Besuch viel Geld kosten kann, versuchen Sie selbst, das Abflussproblem in den Griff zu bekommen. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen verschiedene, effektive Methoden vor, den Duschabfluss zu reinigen.

Verstopften Duschabfluss reinigen: handelsübliche Abflussreiniger

Es gibt zahlreiche handelsübliche Produkte, die speziell für das Reinigen von verstopften Duschabflüssen entwickelt wurden. Mit ihnen lassen sich kleinere Verstopfungen mühelos entfernen. Wenn Sie sich für eines dieser Produkte entscheiden, lesen Sie unbedingt alle Anweisungen auf der Verpackung durch. Treffen Sie vor der Produktanwendung die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen. Stellen Sie sicher, dass der Raum gut durchlüftet ist, und tragen Sie Gummihandschuhe.

Verstopften Duschabfluss mechanisch reinigen

Sie können versuchen, Verstopfungen im Abfluss mit einem Hilfsmittel herauszuziehen. Hierfür eignen sich ein dünner Kleiderbügel aus Draht oder eine Häkelnadel. Außerdem finden Sie in Baumärkten spezielle Werkzeuge (Abflussspirale oder anderes), um Haare aus dem Abfluss zu entfernen.

  1. Biegen Sie den Kleiderbügel so, dass am Ende ein kleiner Haken ist, den Sie in den Abfluss einführen können.
  2. Ziehen Sie bei Bedarf Gummihandschuhe an und halten Sie eine Plastiktüte für die Verschmutzung bereit, die Sie aus dem Rohr ziehen.
  3. Lösen Sie die Abflussabdeckung (falls vorhanden) und bewahren Sie sie samt den Schrauben sicher auf.
  4. Führen Sie den Haken des Kleiderbügels langsam in den Abfluss ein. Schieben Sie ihn mit einer leichten Drehbewegung immer weiter in den Abfluss.
  5. Ziehen Sie den Haken wieder langsam nach oben, und schon werden Sie die ersten Haare herausziehen. Diese wandern am besten direkt in die Plastiktüte.
  6. Wiederholen Sie diesen Schritt, bis Sie keine Haare mehr herausziehen.

Fahren Sie dann mit den unten beschriebenen Schritten fort und spülen Sie den Abfluss mit Backpulver und Essig.

Verstopften Duschabfluss reinigen: Backpulver und Weißweinessig

Verstopften Duschabfluss reinigen

Sie benötigen Backpulver (auch bekannt als Natron oder Natriumbikarbonat), destillierten Weißweinessig, einen Lappen und kochendes Wasser. Um ein optimales Ergebnis zu erhalten, sollten Sie die Dusche einige Stunden nicht benutzen.

  1. Schütten Sie eine halbe Tasse Backpulver in den Abfluss.
  2. Spülen Sie sofort danach eine halbe Tasse destillierten Weißweinessig hinterher.
  3. Verschließen Sie den Abfluss mit dem Lappen. Die Mischung aus Backpulver und Essig verursacht eine zischende Reaktion, die die Verstopfung lösen sollte.
  4. Lassen Sie das Ganze mindestens 20 Minuten lang einwirken, besser noch ein paar Stunden.
  5. Kochen Sie eine Kanne Wasser und schütten Sie diese schnell den Abfluss hinunter, um die Verstopfung wegzuspülen.
  6. Wiederholen Sie diese Schritte bei Bedarf.

Achten Sie darauf, dass Sie sich nichts von dem kochenden Wasser oder der Backpulver-Essig-Mischung abbekommen. Wir empfehlen das Tragen von Gummihandschuhen und Schutzbrille. Und natürlich sollten Sie Kleidung tragen, der Schmutz nichts anhaben kann.

Diese Vorschläge helfen Ihnen hoffentlich dabei, Ihren Duschabfluss sauber und geruchsfrei zu halten.

Tolle Tipps


Wenn Ihr Duschabfluss verstopft ist, gibt es mehrere Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen. Am einfachsten lässt sich eine kleine Verstopfung mit einem handelsüblichen Abflussreiniger beseitigen. Aber Sie können die Verstopfung auch mit anderen Methoden oder Produkten bekämpfen.