Desinfektion gegen Viren – Reinigungstipps für dein Zuhause

Die wichtigsten Reinigungstipps für dein Zuhause in der Virensaison.

Aktualisiert

wohnung desinfektion

Viren verbreiten sich meist über Tröpfchen- oder Schmierinfektion. Während viele draußen auf der Hut sind und nur das anfassen, was sich nicht vermeiden lässt, setzt zu Hause oft die Entspannung ein. Aber sollten wir nicht auch drinnen besonders auf Hygiene achten? In diesem Artikel geben wir dir passende Reinigungstipps für dein Zuhause und erklären, was du über die Desinfektion gegen Viren wissen solltest.

Gute Hygiene reduziert die Verbreitung von Krankheitserregern und gilt als die wichtigste Vorsichtsmaßnahme im Umgang mit Viren. Das gilt auch für das Zuhause, da Viren für längere Zeit auf Oberflächen überleben können. 

Desinfektion gegen Viren: So säuberst du deine Oberflächen

Das Nonplusultra der Hygienemaßnahmen für Oberflächen ist natürlich die Desinfektion gegen Viren und Bakterien. Aber: Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist der Meinung, dass auch in der derzeitigen Situation kein Einsatz von Desinfektionsmitteln in einem Haushalt mit gesunden Menschen nötig sei, da viele dieser Mittel wiederum gesundheitliche Risiken mit sich bringen. 

Anders verhält es sich natürlich in Ausnahmesituationen, etwa wenn der Haushalt mit einer infizierten oder einer besonders infektionsanfälligen Person geteilt wird. In diesem Fall sollte man sich direkt an den behandelnden Arzt oder das Gesundheitsamt wenden.  

Ansonsten gilt: Alle Oberflächen im Haus regelmäßig und ordentlich mit Wasser und etwas Seife oder Spülmittel reinigen. Die meisten kursierenden Viren sind sogenannte behüllte Viren, um deren Erbgut eine Fettschicht liegt. Nach aktuellem Wissensstand wird davon ausgegangen, dass fettlösende Stoffe wie Tenside in Seifen und Spülmitteln die Virus-Oberfläche beschädigen und die Viren inaktivieren.

Welche Oberflächen sind riskant und müssen gereinigt werden?

Egal, ob du dein Zuhause mit einer infizierten Person teilst und die Desinfektion gegen Viren demnach extrem wichtig ist, oder ob es sich einfach um erhöhte Hygienemaßnahmen handelt: Identifiziere im Haus die Gegenstände und Oberflächen, mit denen du und deine Familie täglich in Kontakt kommt. 

Dazu gehören Lichtschalter, Türklinken, Geländer, Küchenschränke und Arbeitsplatten, Wasserhähne, Waschbecken und Toiletten. Auch Telefone, Smartphones, Portemonnaies und Schlüssel dürfen hier nicht vergessen werden. 

Diese viel frequentierten Oberflächen kannst du mit einem Tuch oder Schwamm und etwas Seifenwasser abwischen bzw. desinfizieren. 

Vergiss nicht, deine elektronischen Geräte zu reinigen

Fernbedienungen, Smartphones, Tablets und Computertastaturen sind fleißige Sammler von Keimen. Aber Vorsicht bei der Desinfektion gegen Viren, denn viele Desinfektionsmittel oder scharfe Reiniger können diese Geräte beschädigen. 

Dein Smartphone und Tablet reinigst du am besten mit einem nebelfeuchten Mikrofasertuch und etwas Seifenwasser. Einige Computerbildschirme hingegen dürfen ausschließlich mit Wasser gereinigt werden (schau dir dazu die Empfehlungen des Herstellers an). Auf der Tastatur können Feucht- oder Desinfektionstücher verwendet werden, solange sie nicht zu nass sind, denn dann gelangt Flüssigkeit zwischen die Tasten. 

Vor dem Reinigen die Geräte unbedingt ausschalten und auch Netzstecker ziehen nicht vergessen – sicher ist sicher.

Diese Routinen daheim können gegen Viren helfen

Neben der regelmäßigen Reinigung bzw. Desinfektion gegen Viren hilft es ungemein, bestimmte Regeln einzuhalten. Am besten gleich nach dem nach Hause kommen Schuhe ausziehen (sie tragen Keime ins Haus) und Hände waschen. Jetzt ist auch ein guter Augenblick, um alles das sauber zu machen, das du unterwegs bei dir hattest: Smartphone, Schlüssel, Portemonnaie etc. 

Zudem sollten Taschentücher und Desinfektionsmittel zur Mitnahme bereitliegen, wenn jemand das Haus verlässt. Und auch wenn es nicht immer einfach ist – es ist wichtig, eine gute Hygiene zur Routine für jedes Familienmitglied zu machen.

Lies auch unsere Anleitung zum richtigen Händewaschen und unsere Hygienetipps für Senioren gegen Viren. 

Ursprünglich veröffentlicht