Familie

Richtig Hände waschen: Wie und warum?

Hände waschen ist wichtig – das weiß jeder. Aber warum genau und was muss man beachten, wenn man richtig Hände waschen will? Klicken Sie hier, um weiter zu lesen.

Wenn Sie hungrig sind, wollen Sie sich einfach nur hinsetzen und essen, richtig? Nun, es gibt eine Sache, die Sie vor jeder Mahlzeit erledigen sollten, selbst, wenn das Essen schon auf dem Tisch steht: das Händewaschen. Es ist wichtig, dass wir die Bedeutung dieser Aufgabe verstehen, denn das Händewaschen ermöglicht es uns, die Anzahl der Bakterien und Keime an unseren Händen, die uns krank machen können, zu reduzieren. Es ist also eine Frage der Hygiene. Hände waschen kann beispielsweise Durchfall verhindern, was besonders bei Kindern oder älteren Menschen von Bedeutung ist, deren Immunsysteme schwächer sind als die eines durchschnittlichen, gesunden Erwachsenen.

richtig haende waschen

Richtig Hände waschen: Wichtigste Schritte

Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie sich und Ihre Familie vor unangenehmen Krankheiten schützen.

  • Schritt 1: Verwenden Sie Hand-Desinfektionsmittel, Seife und Wasser

Verwenden Sie Seife und Wasser, wenn Sie Ihre Hände waschen, um Bakterien abzutöten. Studien haben gezeigt, dass Wasser zwar etwa 77% der Bakterien beseitigen kann, Seife und Wasser zusammen aber sogar 92%. Umso besser, wenn Sie eine Handwaschlotion verwenden, die speziell dafür entwickelt wurde, Bakterien zu entfernen, oder wenn Sie nach dem Waschen ein Hand-Desinfektionsmittel verwenden.

  • Schritt 2: Entwickeln Sie eine Handwasch-Technik

Gibt es eine bestimmte Technik, mit der man „richtig“ Hände waschen kann? Allerdings. Versuchen Sie, die Seife überall um Ihre Hände herum zu verteilen. Vergessen Sie dabei nicht Ihre Daumen und die Zwischenräume zwischen den Fingern und unter den Fingernägeln. Denken Sie daran, dass sich Keime überall verstecken können. Experten empfehlen, die Hände mindestens 20 Sekunden lang mit Seife zu schrubben, um sicherzustellen, dass Sie so viele Bakterien wie möglich abtöten. Wenn Sie Kinder haben, denken Sie sich ein Lied aus, das 20 Sekunden lang ist und das sie beim Händewaschen singen können.

  • Schritt 3: Denken Sie nach, bevor Sie Dinge anfassen

Wissen Sie, was für Bakterien sich in öffentlichen Toiletten befinden? Am besten denken Sie gar nicht erst darüber nach. Wenn Sie unterwegs den Drang verspüren, versuchen Sie, so wenige Objekte wie möglich anzufassen, nachdem Sie sich die Hände gewaschen haben. Die Türklinke zum Beispiel wird auch von Menschen benutzt, die sich das Händewaschen erspart haben. Wenn Papiertücher vorhanden sind, nehmen Sie eins, um die Tür damit zu öffnen und werfen Sie es dann so bald wie möglich weg. Schließlich haben Sie nicht umsonst 20 Sekunden lang geschrubbt!

Wenn Sie Ihre Hände waschen, brauchen Sie nicht mehr als 20 Sekunden, um dies richtig, effektiv und gründlich zu tun. Sie sollten sie regelmäßig waschen, um sie immer sauber zu halten, besonders aber nachdem Sie auf der Toilette waren und bevor Sie Mahlzeiten zubereiten oder essen. Der 15. Oktober ist zwar der Internationale Tag des Händewaschens, aber das bedeutet nicht, dass wir unsere Hygiene an den verbleibenden 364 Tagen des Jahres vernachlässigen sollten. Bleiben Sie sauber. Und gesund.

Wir empfehlen


Wenn Sie Ihre Hände waschen, tun Sie dies mindestens 20 Sekunden lang, um sicherzugehen, dass Sie Keime und Bakterien gründlich beseitigt haben. Ein Trick, wie Sie garantieren können, dass Sie sie lange genug waschen, ist, ein kurzes Lied dabei zu singen. Zweimal „Happy Birthday“ singen entspricht beispielsweise der optimalen Handwaschzeit.