Ätherische Öle sind mehr als nur angenehm duftende Aromen, die den Raum beleben. Sie sind leistungsstarke Wirkstoffe aus Pflanzen. Die Forschung hat gezeigt, dass sie zahlreiche Gesundheits- und Wellness-Vorteile enthalten, von der Förderung der Entspannung bis zum Abbau von Stress. Noch besser, sie lassen sich leicht in den Alltag integrieren, so dass du all ihre erstaunlichen Vorteile genießen kannst.

Hier sind einige Methoden zum Einsteigen.

Verwende ätherische Öle aus der Flasche.

Der einfachste und direkteste Weg, ätherische Öle in dein Leben zu bringen, ist, einfach eine Flasche zu öffnen und die Öle einzuatmen.

Studien zeigen, dass das Einatmen von ätherischen Ölen die Stimmung positiv beeinflussen kann. Wenn du schnüffelst, dringen einige der Moleküle des Öls ein und lösen sich in deiner Nasenhöhle auf und senden Signale an die Teile deines Gehirns, die für deine Stimmung und Emotionen verantwortlich sind.

Denke daran, dass wir alle unterschiedlich auf Gerüche reagieren. Beginne langsam und benutze deine Hand, um den Duft zu dir zu wehen. Wenn du dich für mehr von dem Duft begeistert, dann fahre fort; wenn du jedoch nicht gut auf einen bestimmten Duft reagierst, mache eine Pause und versuche es später mit einem anderen Öl.

Welchen Diffusor sollte ich für ätherische Öle verwenden?

Durch die Diffusion eines ätherischen Öls verdunstest du es in die Luft. Die Moleküle in der Luft lassen deinen Raum nicht nur unglaublich riechen, sie können auch deine Stimmung beeinflussen. Ein Diffusor ist die beste Methode, um die Vorteile der ätherischen Öle aus der Luft zu genießen, und es gibt viele verschiedene Optionen:

  • Elektrische Diffusoren erwärmen oder verwenden kühle Luft, um das Öl zu verdampfen.
  • Ein Nebel- oder Ultraschalldiffusor verdampft das kombinierte Öl und Wasser mittels Ultraschallschwingungen, ähnlich wie ein Befeuchter.
  • Ein Vernebler, der Öle wie ein Inhalator direkt in Gas verwandelt, ist eine der wirkungsvollsten Methoden, um Duftstoffe in die Luft zu bringen, obwohl er auch eine der teuersten ist.

Wie man ätherische Öle in Hautpflegeprodukten verwendet

Eine unserer bevorzugten Methoden, die Vorteile der ätherischen Öle zu genießen, ist die direkte Anwendung auf der Haut. Es ist sicher und einfach, ein paar Tropfen deines Lieblingsduftes direkt in Cremes, Lotionen, Körperpeelings, Reinigungsmittel und mehr zu geben.

Erkundige dich bei deinem Arzt, bevor du eine neue Hautpflege-Routine einführst oder wenn du irgendwelche unerwünschten Nebenwirkungen hast.

Welche Vorteile haben ätherische Öle?

Wir freuen uns darauf, einige unserer aktuellen Lieblings-Ätherischen Öle zu präsentieren:

  • Minze - Wenn du den Duft von Minze magst, hast du Glück, denn es gibt eine Reihe von ätherischen Minzölen mit wunderbaren Vorteilen. Pfefferminze schreckt auf natürliche Weise Käfer und andere Insekten ab. Pfefferminz ist krampflösend, was bedeutet, dass es helfen kann, Muskeln und Nerven zu entspannen. Es ist auch cephalisch, was die Konzentration fördern und sogar Angst lindern kann.
  • Süße Orange - Süße Orange ist ein Favorit und riecht so gut, dass es wie Sonnenschein in der Flasche ist, was beruhigende und stimmungsaufhellende Eigenschaften verleiht. Einige Untersuchungen zeigen, dass süßes Orangenöl, ob eingeatmet oder auf die Haut aufgetragen, hilft, den Puls und die Atmung zu verlangsamen und gleichzeitig die Menschen fröhlicher zu machen. Dies macht es zu einem guten Stimmungsausgleich.
  • Lavendel - Lavendel ist eines der großen Naturwunder, das seit Jahrhunderten wegen seiner heilenden Eigenschaften geschätzt wird. Der beruhigende Duft von Lavendel kann uns helfen, uns zu entspannen oder Angst und nervöse Energie loszulassen. Man sagt auch, dass es entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften hat. Ganz zu schweigen davon, dass es gut zum Schlafen, zum Ersticken von Kopfschmerzsymptomen und sogar zum Abwehren von Käfern ist. Wow! Siehe hier wie du Lavendel-Öl selbst herstellen kannst.
  • Gurke - Obwohl vielleicht nicht so bekannt, ist das ätherische Gurkenöl wegen seiner kühlenden und lindernden Wirkung beliebt. Bei oberflächiger Anwendung kann Gurkenöl bei Entzündungen helfen und überschüssige Wärme abbauen. Und da es voller Vitamine und Antioxidantien ist, kann ein schneller Hauch helfen, an einem arbeitsreichen oder stressigen Tag etwas Ruhe zu schaffen.

Wir hoffen, dass diese Tipps und Ideen dir helfen können, deine Reise mit ätherischen Ölen zu starten.