Skip to content
Bucket with rubber gloves beside toilet
Haushalt Organisieren

Die 5 schmutzigsten Orte, an denen Du nicht geputzt hast

Ganz gleich, wie ordentlich wir bei der Reinigung unseres Zuhauses vorgehen: wir vergessen möglicherweise einige bakterienbelastete Bereiche. Lies weiter, um herauszufinden, welche Bereiche Du vielleicht übersehen hast!

Nicht vergessen:

  1. Die Futternäpfe und Schlafplätze deiner Haustiere müssen regelmäßig gereinigt werden, um die Ansammlung von Keimen, Haaren und Schuppen zu vermeiden.
  2. Natürlich muss auch das Badezimmer regelmäßig gesäubert werden – aber vergiss nicht deinen Zahnbürstenhalter, der auf Platz 3 der keimbelastetsten Bereiche im Haushalt steht.
  3. Wenn der Müll ausgeleert wird, sollte auch der Behälter selbst gewaschen und desinfiziert werden.
     

Einige alltägliche Gegenstände in Deinem Zuhause sind weit schmutziger, als Du denkst. Besonders, wenn sie von vielen Menschen verwendet werden, die verschiedenen Bakterien verbreiten. Man vergisst schnell, dass einige dieser Bereiche gereinigt werden müssen:

1.     Türgriffe: Beim Berühren der Türgriffe werden Bakterien übertragen. Achte darauf, die Türgriffe mit antibakteriellen Produkten abzuwischen, um Fett und Keime zu entfernen. Da du gerade dabei bist, denke auch an die Lichtschalter und Knöpfe, die Du oft verwendest.

2.     Badvorleger: Das Badezimmer ist ein Paradies für Bakterien. Deshalb müssen große und kleine Handtücher sowie rutschfeste Matten regelmäßig gewaschen werden. 

3.     Die Waschmaschine: Oft wird vergessen, dass auch dieses Gerät gereinigt werden muss, um seine Reinigungsleistung beizubehalten und lange zu funktionieren. Wirf einen Blick in dein Waschmittelfach – darin sammeln sich gerne Waschmittelreste und sogar Schimmel. Die Maschine ist auch effizienter, wenn Kalk entfernt wird und der Filter sauber ist. Klicke hier, um eine vollständige Anleitung zur Reinigung der Waschmaschine zu erhalten.

4.     Tastaturen: Sie bieten eine endlose Anzahl an Nischen und Ritzen für Schmutz und Staub. Dies gilt auch für alle anderen häufig verwendeten elektrischen Geräte wie Mobiltelefone, Tablets und Fernbedienungen. Unter findest du unsere Expertentipps zur Reinigung elektrischer Geräte.

5.     Schneidebretter: Küchen- und Lebensmittelhygiene sind äußerst wichtig. Forscher an der University of Arizona haben herausgefunden, dass ein durchschnittliches Schneidebrett 200 Mal mehr Bakterien als ein Toilettensitz aufweisen kann. Wie schmutzig Deine Schneidebretter sind, hängt davon ab, ob sie aus Holz oder Kunststoff bestehen, und ob sie zum Zubereiten von Gemüse oder zum Schneiden von rohem Fleisch verwendet wurden. Schnitte in Schneidebrettern bieten Bakterien ein ideales Zuhause, deshalb solltest du ein Schneidebrett mit tiefen Kratzern lieber austauschen. Ein Holzbrett kannst du jedoch abschleifen, um es weiterhin nutzen zu können. Die beste Methode zur Verhinderung der Ausbreitung von Bakterien ist das Händewaschen zwischen verschiedenen Aufgaben – insbesondere nach dem Umgang mit Fleisch oder Geflügel.

 

Geheimtipp:

Studien haben gezeigt, dass Schwämme Milliarden von Bakterien enthalten können. Für eine effektive Reinigung brauchst du effiziente Hilfsmittel – Bürsten und Schwämme müssen regelmäßig überprüft werden.