kueche putzen
Küche putzen

Küche putzen leicht gemacht

Kaum hat man die Küche geputzt, könnte man auch schon wieder von vorne beginnen. Mit Hilfe unserer Tipps lässt sich Ihre Küche einfach putzen und sauber halten.

Der Gedanke daran, die gesamte Küche reinigen zu müssen, kann einem Kopfschmerzen bereiten. Es ist aber gar nicht so mühsam, wie Sie vielleicht denken. Es ist sinnvoll, einen täglichen und wöchentlichen Küchenputzplan zu haben. Dann ist auch ein intensiverer Küchenputz kein Problem mehr. Unsere Küchen Tipps verraten Ihnen, wie Sie Ihre Küche schnell und einfach reinigen können.

Täglicher Küchenputz

  • Wischen Sie Ihr Waschbecken nach jedem Geschirrabwasch ab.
  • Putzen Sie Ihre Herdplatte.
  • Wischen Sie Ihre Arbeitsflächen ab.
  • Fegen oder staubsaugen Sie den Boden.

Wöchentlicher Küchenputz

  • Wischen Sie den Boden.
  • Putzen Sie Schränke, Haushaltsgeräte und Fliesenspiegel.
  • Reinigen Sie Ihren Geschirrständer.
  • Wischen Sie die Innenseite Ihres Mülleimers aus.
kuechenputz

Intensiver Küchenputz

Folgen Sie diesem Küchenputzplan und im Nu haben Sie eine saubere Küche.

  1. Suchen Sie alles zusammen, was Sie benötigen werden. Dazu gehören:
    • einen Mülleimer.
    • einen Korb für Dinge, die nicht in die Küche gehören.
    • Geschirrspülmittel.
    • andere Reinigungsmittel, wie Viss Scheuermilch oder Viss Kraft & Glanz Fettlöser.
    • Putzschwamm.
    • Schrubber.
    • Besen, Mop oder Staubsauger.
    • Stufenleiter.
    • Ofenreiniger.

Beachten Sie bei allen Reinigungsmitteln die Gebrauchsanleitung und Sicherheitshinweise.

  1. Waschen Sie Ihr Geschirr ab.
  2. Werfen Sie den Müll, den Sie auf dem Boden und in Ihren Schränken finden, weg und bringen Sie den Müll raus.
  3. Sammeln Sie alle Dinge, die nicht in die Küche gehören in einem Korb zusammen.
  4. Räumen Sie alle Dinge, die in die Küche gehören, aber am falschen Platz sind, auf Ihren richtigen Platz.
  5. Entfernen Sie Staub aus Ecken, von Bildern und an der Wand. Benutzen Sie die Stufenleiter für höher gelegene Bereiche.
  6. Hängen Sie Ihre Vorhänge ab und waschen Sie sie oder bringen Sie sie in die chemische Reinigung. Beachten Sie die Pflegehinweise.
  7. Verwenden Sie für Ihren Backofen einen speziellen Ofenreiniger und lassen Sie das Mittel einwirken. Lüften Sie Ihre Küche, um nicht vom Geruch des Ofenreinigers gestört zu werden.
  8. Reinigen Sie den Kühlschrank. Stecken Sie den Kühlschrank aus, werfen Sie verdorbenes Essen weg und putzen Sie ihn gründlich.
  9. Putzen Sie Ihre Herdplatte und Ihren Ofen gründlich.
  10. Wischen Sie Toaster, Wasserkocher und ähnliche Geräte ab und reinigen Sie Ihre Mikrowelle.
  11. Putzen Sie Ihre Küchenschränke und räumen Sie sie auf.
  12. Lassen Sie Ihren Geschirrspüler einmal leer laufen.
  13. Wischen Sie Ihre Arbeitsoberflächen mit einem guten Reinigungsmittel ab.
  14. Wischen Sie alle Schubladen aus und räumen Sie sie auf.
  15. Putzen Sie Ihr Waschbecken.
  16. Fegen und wischen Sie den Boden.

Hören Sie sich gute Musik oder ein nettes Hörbuch an, während Sie putzen und Sie werden sehen, die Zeit vergeht wie im Flug und plötzlich haben Sie eine saubere Küche.

Tolle Tipps


Top-Qualitätsreinigungsprodukte, wie beispielsweise Viss Kraft & Glanz Fettlöser, wurden entwickelt, um Küchenschmutz und –fett zu bekämpfen. Spezielle Küchenreiniger erleichtern Ihnen die Reinigung und sind effizient in der Anwendung. Lesen Sie einfach die Gebrauchsanweisungen und testen Sie jedes Produkt an einer kleinen, unauffälligen Stelle.

 

Wichtige Schritte

Abgesehen vom intensiven Küchenputz, den Sie alle paar Monate durchführen, ist es auch wichtig, Ihre Küche wöchentlich und täglich zu reinigen. Mit diesen täglichen Küchenputzschritten hat Ihre Küche keine Chance, dreckig zu werden:

  • Wischen Sie Ihr Waschbecken nach jedem Geschirrabwasch ab.
  • Putzen Sie Ihre Herdplatte.
  • Wischen Sie Ihre Arbeitsflächen ab.
  • Fegen oder staubsaugen Sie den Boden.