Deko für die Silvesterparty: nachhaltig, umweltfreundlich und einfach aufzuräumen

Starte umweltbewusst ins neue Jahr mit diesen Ideen für deine Partydeko.

Aktualisiert

Hand gießt Champagner in ein Glas

Weihnachten hat es in sich mit Deko, hohen Erwartungen, Geschenken und Essen. Aber Silvester kann noch eins draufsetzen. Denn wenn der Start in das neue Jahr schief läuft, glauben nicht wenige, dass das symbolisch für die ganzen nächsten 12 Monate ist. Wir von Cleanipedia können zwar nicht dafür sorgen, dass du gut ins neue Jahr rutschst – wir können aber für umweltfreundliche Partydeko sorgen, die schnell wieder aufgeräumt ist (mit diesen Tipps helfen übrigens auch deine Freunde gerne beim Aufräumen mit). Und: Unsere Deko-Ideen für die Silvesterparty sind umweltbewusst, kreativ und einfach schön.

Festlich mit viel Gold und Silber geht es an Weihnachten zu. Hebe Geschenkpapier, Geschenkbänder und Pappkartons auf – denn bei diesen Deko-Ideen für die Silvesterparty kannst du all das wiederverwenden und dir schöne Partydeko selber basteln.

1. Pappgirlande

Beim Deko-Basteln für die Silvesterparty darf natürlich die Girlande mit einem schönen Silvesterwunsch nicht fehlen. Das Schöne an Pappgirlanden ist nicht nur, dass sie einfach zu recyceln sind – du kannst die Girlande sagen lassen, was immer du möchtest.

Für deine Partydeko brauchst du:

- Papppapier oder Pappe (aus deinem Recycling oder neu)

- Sprühfarbe

- Cutter oder Schere

- Schnur

- Bleistift

- dicke Nadel oder Locher

Zeichne die Buchstaben und Motive (wie etwa Sterne) mit dem Bleistift vor und schneide sie aus. Leg sie anschließend auf eine Unterlage und sprühe sie in deinen Wunschfarben an. Wenn sie getrocknet sind, stich mit der dicken Nadel oder dem Locher 1 bis 2 Löcher in das obere Ende der Buchstaben (je nach Form des Buchstabens) und ziehe dort die Schnur durch. Nur noch aufhängen und anstoßen.

Ist deine Party perfekt vorbereitet, aber du kannst den Korkenzieher nicht finden? Hier erfährst du, wie du deinen Wein trotzdem trinken kannst.

2. Quasten basteln

Partydeko, die günstig ist, aber sehr feierlich aussieht? Kein Problem: Quasten machen viel her, sind gekauft erstaunlich teuer und oft aus Folie, die sich nicht recyceln lässt. Dabei kannst du sie aus Seidenpapier ganz einfach selber machen. Quasten machen sich als zusätzliche Deko an einer anderen Girlande gut oder als reine Quasten-Girlande. Wenn du diese Silvesterparty-Deko basteln willst, brauchst du:

- Seidenpapier

- Schere

- Schnur

Falte das Seidenpapier horizontal. Mit der gefalteten Stelle nach oben zeigend, schneide nun unten kleine Streifen in das Papier, bis etwa 5 cm unter die Falte. Klappe das Papier aus und schneide es ein- oder mehrmals durch – je nachdem, wie groß das Seidenpapier ist. Jetzt hast du 2 oder mehrere Blatt Seidenpapier mit oben und unten eingeschnittenen Fransen. Rolle sie nun in der Mitte so ein, dass an beiden Seiten die Fransen abstehen und es in der Mitte schön fest ist. Anschließend faltest du sie mittig und zwirbelst die gefalteten Mittelteile umeinander – nun hast du eine Quaste. Lass oben ein kleines Loch für die Schnur. Diese musst du am Ende oben durch deine Quasten ziehen und fertig ist die Girlande.

Kommt dein Besuch früher als erwartet? So ist dein Zuhause in nur 30 Minuten empfangsbereit.

3. Festliche Kerzenständer

Hast du von Weihnachten noch die ein oder andere leere Flasche übrig? Mit etwas Sprühfarbe oder schönen Resten von Geschenkband kannst du diese in Kerzenständer verwandeln, die sich farblich deiner Partydeko auf dem Tisch anpassen. Du brauchst:

- leere und saubere Flaschen (du kannst sie einfach mit einem Spülmittel wie von Seventh Generation ausspülen und trocknen lassen)

- Sprühfarbe oder Geschenkband und Heißkleber

Wenn du die Flaschen ansprühen möchtest, entferne zunächst die Etiketten (hier erfährst du, wie). Dann nur noch ansprühen, trocknen lassen und Kerzen rein. Wenn du sie umwickeln möchtest, brauchst du die Etiketten nicht abmachen. Stattdessen wickelst du einfach deine Geschenkbandreste um die Flasche herum und fixierst sie mit einem kleinen Klecks Heißkleber.

4. Partyboot basteln

Das ist keine Bastelanleitung für ein Boot, auf das du deine Party verlagern kannst. Wenn dir nach dem Quastenzwirbeln die Finger wehtun, kannst du jetzt eine ganz simple Silvesterparty-Deko basteln: Papierschiffchen. Diese kannst du dann entweder mit Zetteln mit guten Wünschen füllen, mit Glückspfennigen, Glückskeksen oder leckerem Knabberkram (der macht auch glücklich). Alles, was du brauchst, ist Papier – so bleibt die Partydeko günstig und umweltbewusst. Für einen echten Hingucker kannst du auch ein übergroßes Papierboot falten, das du randvoll mit allem befüllst, was du und deine Freunde für eine gute Überfahrt ins neue Jahr brauchen.

Wir von Cleanipedia wünschen dir ein frohes neues Jahr!

Ursprünglich veröffentlicht