Skip to content
Wodka als Reinigungshilfe im Haushalt
Haushalt Organisieren

Wodka als Reinigungshilfe im Haushalt

Es gibt viele praktische Möglichkeiten zur Verwendung von Wodka Zuhause, da er nicht nur desinfiziert, sondern auch Gerüche aus Kleidung und Möbeln entfernen kann.

Kurzanleitung:

  1. Der einfache Wodka ist am besten, ohne Zucker oder Aromastoffe.
  2. Mit seinem hohen Alkoholgehalt kann Wodka als Desinfektionsmittel dienen und er trocknet schnell.
  3. Wodka ist eine effektive Methode zum Töten von Schimmelpilzen.
     

Wodka kann auf überraschende Weise im ganzen Haus nützlich sein, um Ihr Zuhause sauber und frisch zu halten.

  • Schweiß ist in den Sommermonaten üblich. Besprühen Sie Ihre Matratze mit reinem Wodka, um ihr neue Frische zu verleihen. Um den desinfizierenden Effekt zu verstärken, können Sie ein paar Tropfen Teebaumöl mit in die Sprühflasche geben. Vergewissern Sie sich, dass die Matratze vollständig trocken ist, bevor Sie das Bett machen.
  • Sprühen Sie Wodka auf Schimmelpilze im Badezimmer oder in feuchten Bereichen und wischen Sie anschließend mit einem Tuch den Bereich ab.
  • Ein paar Tropfen Wodka im Wasser in der Vase Ihrer Schnittblumen können deren Lebensdauer verlängern. Auch das diagonale Abschneiden der Stängel kann diesbezüglich hilfreich sein.
  • Füllen Sie eine Sprühflasche mit Wodka, besprühen Sie Ihre Fenster und Spiegel damit und polieren Sie sie dann. Das Ergebnis sind glänzende Flächen ganz ohne Schmierflecken.
  • Mischen Sie 1/8 Tasse Wodka, 2 Tassen Wasser und ein paar Tropfen Spülmittel in einer Sprühflasche und schon haben Sie einen Unkrautvernichter.
  • Ein wirksames Insektenspray erhalten Sie, indem Sie reinen Wodka oder eine Mischung aus Wodka und ein paar Tropfen Lavendelöl – das Insekten ebenfalls abschreckt – in eine Sprühflasche geben. Wenn Sie Lavendel nicht mögen, können Sie auch frisches Basilikum oder ein anderes ätherisches Öl verwenden.
  • Geben Sie beim Einweichen von Handtüchern 1/3 Tasse Wodka zum Wasser, um für Frische und Flauschigkeit zu sorgen. Fügen Sie muffiger Wäsche ½ Tasse Wodka hinzu, um unangenehme Gerüche zu beseitigen.
  • Klebriger Schmutz oder klebrige Rückstände auf Oberflächen lassen sich mit einem in Wodka getauchten Scheuerschwamm entfernen. Die letzten Spuren können Sie beseitigen, indem Sie mit dem Scheuerschwamm und etwas Spülmittel erneut über den Bereich gehen.
  • Tränken Sie Diamanten – sowie Rubine, Smaragde und Saphire – fünf Minuten lang in Wodka. Spülen Sie sie dann mit frischem Wasser ab und trocknen Sie sie mit einem weichen Tuch.
  • Wenn Sie Ihrem Lieblingsshirt neu Frische verleihen möchten, um es noch einmal zu tragen, dann kann Wodka die Lösung sein. Geben Sie reinen Wodka in eine Sprühflasche, hängen Sie das Shirt auf und besprühen Sie es leicht mit dem Wodka. Der Alkohol zieht die Gerüche in der Kleidung an und nimmt sie mit, wenn er verdunstet. Dies kann den Verschleiß der Kleidung verringern und ist gut für Kleidungsstücke wie Jeans geeignet, die viele nur ungern oft waschen. Es ist auch möglich, Gerüche von Turnschuhen zu entfernen.


Wodka ist ein beliebter Getreidealkohol, der allgemein als farblos und ohne besonderen Geruch oder Geschmack betrachtet wird. Günstiger Wodka eignet sich genauso gut zum Reinigen wie die teureren Varianten.

Geheimtipp:

Wodka und einige Tropfen Ihres Lieblingsöls in einer Sprühflasche ergeben einen großartigen Lufterfrischer. Experimentieren Sie mit ätherischen Ölen, um einen unverwechselbaren Duft zu entwickeln.