Küche putzen

Wie Sie Gerüche im Kühlschrank entfernen können

Dreht es Ihnen den Magen um, wenn Sie den Kühlschrank öffnen? Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren Kühlschrank richtig reinigen und Kühlschrankgeruch beseitigen können.

Experten sagen, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, aber ein unangenehmer Kühlschrankgeruch reicht aus, um uns den Appetit zu verderben. Niemand will, dass der Käse nach Eiern riecht – oder die Eier nach Käse. Wenn Sie es leid sind, den Kühlschrank zu öffnen und von den abgestandenen Gerüchen des Abendessens begrüßt zu werden, das Sie vor Tagen gekocht haben, fragen Sie sich bestimmt, wie Sie diesen Kühlschrank-Geruch entfernen können. Wir haben ein paar hilfreiche Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie Ihren Kühlschrank richtig reinigen können, damit er wieder hygienisch ist und gut riecht.

kuehlschrankgeruch beseitigen

Wichtigste Schritte bei unangenehmem Geruch: Kühlschrank reinigen und Gerüche neutralisieren

Wenn Sie von einem angenehm duftenden Kühlschrank träumen und wissen wollen, wie Sie Kühlschrank-Geruch entfernen können, finden Sie hier ein paar einfache Schritte, mit denen Ihr Kühlschrank im Handumdrehen wieder frisch riecht:

  • Schritt 1: Kühlschrank richtig reinigen

Ihren Kühlschrank zu reinigen ist einfacher als Sie denken mögen. Fangen Sie an, indem Sie die Lebensmittel ausräumen – es ist einfacher, zu putzen, wenn Sie nicht ständig irgendwelche Packungen hin- und herschieben müssen. Nehmen Sie dann die Regale und Schubladen heraus. Waschen Sie sie mit warmem Wasser und einem guten Geschirrspülmittel. Verwenden Sie für die Innenseiten des Kühlschranks einen Allzweckreiniger ohne Chlor und schrubben Sie alle Wände und Ecken gut ab, um die Gerüche im Kühlschrank zu entfernen.

  • Schritt 2: Den Kühlschrank-Geruch entfernen

Selbst wenn Sie Ihren Kühlschrank richtig reinigen, können gewisse hartnäckige Gerüche zurückbleiben, welche andere Lebensmittel angreifen können. Um diese Art von Kühlschrankgeruch zu beseitigen, stellen Sie eine kleine Schale mit Natronpulver, welches Sie in der Backabteilung Ihres Supermarkts finden können, in den Kühlschrank. Das hört sich vielleicht seltsam an, kann aber helfen, verbleibende Gerüche im Kühlschrank „aufzusaugen“.

  • Schritt 3: Regelmäßiges Putzen

Gerüche im Kühlschrank loszuwerden ist eine Sache, aber diese Gerüche weiterhin in Schach zu halten eine andere. Die gute Nachricht ist, dass das ganz einfach sein kann, besonders, wenn Sie regelmäßig putzen. Versuchen Sie, sich jede Woche ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um schlecht gewordene Lebensmittel im Kühlschrank wegzuwerfen. Diese sind oft die Hauptursachen für einen unangenehmen Kühlschrankgeruch, der auf andere Lebensmittel übergehen kann. Wenn etwas schlecht ist, werfen Sie es weg.

Jetzt, da Sie wissen, wie Sie Kühlschrank-Geruch entfernen können, ist es Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, wie Sie diese Gerüche in Zukunft vermeiden können. Eine Möglichkeit ist, Lebensmittel immer gut in Alufolie oder Frischhaltefolie einzuwickeln oder sie in einem Behälter zu verschließen, bevor Sie sie in den Kühlschrank legen. Mit diesen einfachen Tipps brauchen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass Sie beim Öffnen des Kühlschranks von dem aufdringlichen Geruch von Zwiebeln getroffen werden. Ihr Kühlschrank ist ganz einfach sauber!

Für weitere Informationen über die Inhaltsstoffe der in diesem Tipp erwähnten Produkte lesen Sie “Was in unseren Produkten steckt“.

Wir empfehlen


Ein Allzweckreiniger wie Domestos Kraft Universal-Reiniger kann Bakterien, die sich in Ihrem Kühlschrank festgesetzt haben, beseitigen. Verwenden Sie niemals einen chlorhaltigen Reiniger, wenn Sie Ihren Kühlschrank richtig reinigen wollen, besonders nicht von innen, da sich dieser auf Ihren Lebensmitteln absetzen kann. Benutzen Sie Produkte, die lebensmittelecht sind.