glasdusche reinigen
Bad putzen

Badezimmerpflege: Glasdusche reinigen

Ist Ihre Duschkabine milchig und trist, obwohl sie geputzt wurde? Mit diesen einfachen Tricks können Sie Ihre Duschwand reinigen und zum Strahlen bringen.

Glas reinigen hat in den meisten Haushalten eine niedrige Priorität. Natürlich ist die einfachste Lösung, beim Duschen die Augen zuzumachen und die fleckige Duschwand einfach zu ignorieren, aber was tun Sie, wenn Sie Gäste haben? Man muss nicht viel Zeit haben, um eine Duschwand reinigen zu können, und eine gründliche Reinigung ist einmal in der Woche ausreichend. Deshalb ist es sinnvoll, diese Aufgabe in Ihre wöchentliche Putzroutine zu integrieren.

Duschglas reinigen – mit den richtigen Produkten

Im Supermarkt werden Sie Regale voll verschiedenster Bad-Reiniger finden, die für das Reinigen von Badewannen, Duschen und Waschbecken geeignet sind. Aber sind sie wirklich die beste Lösung, wenn Sie Ihre Glasdusche reinigen möchten? Ja – und zwar einerseits, weil diese Produkte meist speziell für diesen Zweck entwickelt wurden und andererseits, weil die Anwendungshinweise auf den Produktetiketts (die Sie immer befolgen sollten) die besten Methoden beschreiben, um Duschwände zum Glänzen zu bringen.

Manche Menschen bevorzugen jedoch bewährte Hausmittel, die oft preisgünstiger sind. Wenn Sie eine Alternative zu herkömmlichen Bad-Reinigern ausprobieren wollen, versuchen Sie es mit einem Waschmittel – am besten Pulver. Die folgenden Tipps erklären, wie Sie Ihre eigene Lösung herstellen, mit der Sie Ihre Duschwand reinigen können:

  • Mischen Sie Waschpulver mit etwas kaltem Wasser zu einer dickflüssigen Paste an.
  • Tragen Sie die Paste mit einem weichen Tuch auf die Duschwand auf und schrubben Sie dabei leicht.
  • Denken Sie daran, dass diese Paste die Oberfläche leicht zerkratzen kann: Testen Sie sie zuerst auf einer kleinen, unauffälligen Fläche, bevor Sie die gesamte Duschwand damit einreiben.
  • Vergessen Sie außerdem nicht, dass die Paste hinterher gründlich abgespült werden muss, da Waschpulver stark schäumt.

Duschwand-Glas reinigen: wichtige Hilfsmittel

Die meisten Reiniger, ob aus dem Supermarkt oder selbst angerührt, müssen nach der Anwendung abgespült werden. Das Problem daran ist, dass kalkhaltiges Wasser Kalk und Wasserflecken hinterlassen kann, wenn die Duschwand trocknet. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ihre Glasdusche reinigen, ohne Wasserflecken zu hinterlassen, brauchen Sie ein besonderes Hilfsmittel: den Fensterabzieher.

Fensterabzieher können in Baumärkten und selbst im Supermarkt gekauft werden. Sie sind äußerst vielseitig – sie werden benutzt, um Autofenster oder Fenster im Haus zu putzen und es gibt sogar spezielle Abzieher, mit denen Sie nach dem Duschen überschüssiges Wasser vom Körper entfernen können. Wenn Sie Ihre Duschwand reinigen und anschließend abspülen, verwenden Sie einen normalen Fensterabzieher, um so viel überschüssiges Wasser wie möglich von der Oberfläche zu entfernen. So trocknet die Duschwand schneller und ist hinterher klar und fleckenfrei.

duschglas reinigen

Der letzte Schliff

Nun, da Sie wissen, wie Sie Ihre Glasdusche reinigen, ohne Wasserflecken zu hinterlassen, wollen Sie sicher wissen, wie Sie sie zum Strahlen bringen. Mit manchen Reinigern können Sie den ursprünglichen Glanz Ihrer Duschkabine nicht wieder herstellen – besonders, wenn diese für andere Oberflächen gedacht sind. Durch eine milchige, matte Duschkabine kann das Badezimmer kleiner erscheinen. Eine glänzende Glaswand kann andererseits Wunder wirken und die Ästhetik Ihres Badezimmers wesentlich verbessern.

Wenn Sie Ihre Duschwand mit Essig entkalken und zu neuem Glanz erwecken wollen, mischen Sie etwas Essigessenz mit kaltem Wasser. Verwenden Sie ein Tuch, um Ihre Duschwand damit gründlich einzureiben und polieren Sie sie dann mit einem sauberen, trockenen Tuch nach. Der Essig lässt die Glasdusche erstrahlen – dies ist auch ein guter Trick für Ihre Fenster.

Jetzt wissen Sie also, wie Sie Duschwand-Glas reinigen können und es gibt keine Ausrede für kalkige oder fleckige Duschwände mehr. Sie werden Ihr Badezimmer kaum wiedererkennen – es wird sauberer, frischer und heller aussehen – und es gibt keinen Grund, sich zu schämen, wenn Sie Gäste haben.

Wenn Sie Ihre gesamte Dusche gründlich reinigen wollen, sollten Sie außerdem unsere Artikel darüber lesen, wie man einen Duschkopf entkalkt, Schimmel im Bad entfernt oder einen verstopften Duschabfluss reinigt.

Wir empfehlen


Wenn Sie Ihre Duschwand reinigen wollen und diese aus Glas oder Kunststoff besteht, ist es immer besser, einen speziell entwickelten Reiniger wie Viss Kraft&Glanz Glas&Flächen anstatt einem Hausmittel zu verwenden, da letztere für manche Oberflächen zu aggressiv sein können. Verwenden Sie einen guten Fensterabzieher und einen Bad-Reiniger, die Ihr Duschglas reinigen und es zum Strahlen bringen. Denken Sie daran, die Anwendungshinweise auf dem verwendeten Produkt zu befolgen.

Wichtigste Schritte:

  1. Verwenden Sie einen speziellen Bad-Reiniger, wenn Sie Ihr Duschwand-Glas reinigen, und befolgen Sie die Gebrauchsanweisung auf dem Produktetikett.
  2. Spülen Sie die Duschwand ab und wischen Sie sie dann mit einem Fensterabzieher trocken, um streifenfreien Glanz zu erzielen. Am besten wischen Sie sie nach jedem Duschen damit trocken, um zu verhindern, dass sich Seifenrückstände und Wasserflecken absetzen.
  3. Sie können Ihre Duschwand mit Essig entkalken oder eine Lösung aus Essigessenz und Wasser verwenden, um Ihre Duschwand zu polieren.

Und schon haben Sie in drei einfachen Schritten eine glänzende Duschabtrennung!