3 effektive Methoden, Kaffeeflecken aus dem Teppich zu entfernen

Frische, sowie eingetrocknete Kaffeeflecken einfach mit ein paar Hausmitteln aus dem Teppich entfernen? Lesen Sie hier unsere 3 Tipps wie’s funktioniert.

Aktualisiert

kaffeeflecken aus teppich entfernen

Die morgendliche Tasse Kaffee gehört für die meisten von uns zur Alltagsroutine. Oft ist mit dem morgendlichen Frühstück oder Fertigmachen für die Arbeit aber auch Hektik verbunden; und schwuppdiwupp ist es passiert – ein Kaffeefleck landet auf dem Hemd oder gar auf dem Teppich, weil man in der Eile unvorsichtig war.

Verzagen Sie nicht, denn wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Kaffeeflecken im Teppich ganz einfach mit ein paar Haushaltsmitteln, wie zum Beispiel etwas Coral Waschmittel und Wasser, entfernen können.

Da nicht jeder Kaffeefleck gleich behandelt werden kann, gehen Sie sicher dass Sie stets etwas Waschmittel und Glas- oder Teppichreiniger im Hause haben, um verschiedene Flecken effektiv entfernen zu können.

1. Schwarze Kaffeeflecken im Teppich entfernen

Wenn Sie frische Flecken von schwarzem Kaffee aus Ihrem Teppich entfernen möchten, brauchen Sie dazu nur etwas Küchenkrepp und warmes Wasser:

  • Legen Sie das Küchenpapier auf den Fleck und drücken Sie es leicht auf; so saugen Sie die Flüssigkeit aus dem Fleck.
  • Tränken Sie ein sauberes Tüchlein oder Schwämmchen mit warmem Wasser.
  • Betupfen Sie den Fleck oder die Flecken damit und lassen Sie das Wasser etwas einwirken.
  • Zum Schluss legen Sie wieder etwas Küchenpapier auf die Stelle, um das Wasser auszusaugen.

Sie können anstelle des warmen Wassers auch stark sprudelndes Mineralwasser verwenden, um die Kaffeeflecken aus dem Teppich zu ziehen.

schwarze kaffeeflecken im teppich

2. Kaffee mit Milch? So entfernen Sie die Kaffeeflecken auf dem Teppich

Falls Sie Kaffee verkleckert haben, der mit Milch angereichert war, reicht reines Wasser zur Entfernung der Flecken nicht aus. Hierzu verwenden Sie am besten etwas Waschmittel, zum Beispiel von Coral. So geht’s:

  • Folgen Sie denselben Schritten wie bei schwarzen Kaffeeflecken, nur dass Sie bei Milchkaffee das Wasser zum Tränken der Flecken vorher mit Waschmittel anreichern.
  • Tupfen Sie anschließend mit klarem, warmem Wasser nach, um etwaige Waschmittelreste zu entfernen.
  • Anstatt Waschmittel können Sie auch Spülmittel oder flüssige Handseife verwenden.

Um sicherzugehen, dass Sie Ihren Teppich bei der Fleckenentfernung nicht verfärben oder beschädigen, testen Sie das zu verwendende Wasch- oder Spülmittel unbedingt vorher an einer unauffälligen Stelle aus. 

3. Alte Kaffeeflecken aus dem Teppich entfernen

Wie entfernt man alte, bereits eingetrocknete Kaffeeflecken? Den Teppich bearbeiten Sie hierbei mit einem farblosen Glasreiniger oder Teppichreiniger. So geht’s:

  • Betupfen Sie die Flecken zunächst mit einem mit warmem Wasser getränkten Tuch oder Schwämmchen.
  • Achten Sie darauf, dass die Stelle(n) nur feucht gemacht werden, nicht nass.
  • Sprühen Sie etwas farblosen Glas- oder Teppichreiniger auf die Kaffeeflecken.
  • Nachdem den Reiniger etwas eingewirkt ist, tupfen Sie die Reste mit trockenem Küchenpapier heraus.
  • Entfernen Sie eventuelle Reste des Reinigers, indem Sie die Flecken mit etwas lauwarmem Wasser aus einer Sprühflasche besprühen. Anschließend trocknen Sie wieder mit Küchenpapier nach.

Testen Sie auch bei dieser Methode den jeweiligen Reiniger vorher an einer unauffälligen Stelle des Teppichs aus um sicherzugehen, dass dieser die Behandlung gut verträgt.

Mithilfe unserer 3 einfachen Tipps brauchen Sie sich wegen Kaffeeflecken auf dem Teppich nicht mehr die Haare zu raufen. Wie Sie sehen, Kaffeeflecken auf dem Teppich entfernen ist ein Kinderspiel.

  • Schwarze Kaffeeflecken lassen sich einfach mit Wasser entfernen
  • Bei Milchkaffee verwenden Sie zusätzlich etwas Waschmittel
  • Alte Kaffeeflecken im Teppich entfernen Sie mit Wasser und Glas- oder Teppichreiniger
  • Ursprünglich veröffentlicht