Dein Kalorienverbrauch beim Putzen

Du verbrennst bei jeder Bewegung Kalorien, also natürlich auch beim Putzen. Und zwar deutlich mehr, als du denkst

Aktualisiert

Putzutensilien

So einfach gehts:

  • Kalorien einfach wegputzen

  • Bestes Workout: Gartenarbeit und Möbel umstellen

  • Regelmäßige Fitness: Auto waschen, Fliesen schrubben und Staubsaugen 

  • Kalorienverbrauch beim Putzen: die Übersicht

Die meisten Kalorien verbrennt man übrigens beim Schneeschippen: Eine Stunde lang Auffahrt vom Schnee befreien verbraucht ungefähr 480 Kalorien!Zum Glück bietet dein Haushalt in jeder Jahreszeit jede Menge Gelegenheiten für Fitness nebenbei.

Kalorien einfach wegputzen

Du wirfst einen Blick in den frisch geputzten Spiegel und denkst dir, dass du gerne ein paar Pfunde verlieren möchtest? Die gute Nachricht: Beim Polieren des Spiegels hast du bereits einige Kalorien verbrannt. Ganz nebenbei. Putzen und andere Haushaltstätigkeiten haben also eine Menge angenehme Nebeneffekte. Und zwar nicht nur ein sauberes Zuhause, sondern eben auch regelmäßige Bewegung. Mach deine vier Wände einfach zum Fitness-Studio – wir verraten dir, bei welcher Tätigkeit du wie viele Kalorien verbrauchst.

Bitte beachte: Die Kalorienangaben sind nur ungefähre Werte. Die genauen Werte richten sich nach deinem Alter, Größe und Gewicht und nach deinem allgemeinen Fitnesslevel. Und natürlich kommt es darauf an, wie intensiv du bei der Sache bist – ohne Fleiß kein Preis!

Bestes Workout: Gartenarbeit und Möbel umstellen

Du kannst es dir schon denken: Die schweißtreibenden Tätigkeiten sind die effektivsten. Dazu gehören im Haushalt die Gartenarbeit und Möbel umstellen. Beide verbrennen in einer Stunde etwa 480 Kilokalorien. Das entspricht etwa zwei großen Schokoriegeln.

Bei der Gartenarbeit sind es vor allem die anstrengenden Tätigkeiten wie umgraben oder Erde schleppen, die richtig viele Kalorien verbrennen. Andere Aufgaben wie Rasenmähen (120 kcal) oder das Beet pflegen sind nicht so bewegungsintensiv. Aber du hast natürlich trotzdem viel davon: einen schönen Garten und frische Lebensmittel.

Regelmäßige Fitness: Auto waschen, Fliesen schrubben und Staubsaugen 

Beim Sport kommt es vor allem darauf an, regelmäßig in Bewegung zu bleiben. Und das ist der Vorteil von Hausarbeit: Sie fällt regelmäßig immer wieder an. Staubsaugen und Fliesen schrubben in Küche und Bad gehören zum Hausputz dazu. Dabei verbrennst du etwa 300 kcal, wenn du eine Stunde investierst. Andere Grundreinigungen wie Boden wischen oder fegen verbrennen etwa 180 kcal pro Stunde. Mit unserer Übersicht kannst du dir dein wöchentliches Workout zu Hause ganz einfach zusammenstellen.

Kalorienverbrauch beim Putzen: die Übersicht

Zur Übersicht haben wir dir einige Haushaltstätigkeiten und die dabei verbrauchten Kalorien zusammengestellt. Alle Angaben beziehen sich auf eine halbe Stunde.

  • Schnee schaufeln: ca. 240 kcal

  • Gartenarbeit: ca. 180 kcal

  • Möbel schleppen: ca. 180 kcal

  • Auto waschen: ca. 150 kcal

  • Fliesen schrubben in Küche oder Bad: ca. 150 kcal

  • Rasenmähen: ca. 120 kcal

  • Staubsaugen: ca. 110 kcal

  • Bett frisch beziehen: ca. 105 kcal

  • Fenster putzen: ca. 100 kcal

  • Boden wischen oder fegen: ca. 95 kcal

  • Aufräumen: ca. 90 kcal

  • Spülen: ca. 75 kcal

  • Kochen (ohne Naschen): ca. 75 kcal

Hausarbeit intensiver machen und mehr Kalorien verbrennen

Du hast noch nicht genug? Dann mach dein Putz-Workout einfach intensiver. Wenn du deinen Körper mehr einsetzt, dann verbrennst du automatisch mehr Kalorien. Du kannst zum Beispiel beim Staubsaugen oder Fegen in die Hocke gehen. Bleib in der Hocke und gehe langsam voran – das erinnert ein wenig an Entenlauf. Wechsle diesen Hockschritt mit normalem Gehen ab. Oder du verbindest das Staubwischen mit ein paar Hampelmännern. Dir fallen sicher noch viele andere Möglichkeiten ein, dein Zuhause zum Fitnessstudio zu machen!

Ursprünglich veröffentlicht