Keramikfliesen und Keramikboden reinigen

Ein Keramikboden ist langlebig, verschmutzt aber schnell. Wie Sie Keramikfliesen richtig reinigen können, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Aktualisiert

keramikboden reinigen

Keramik-Oberflächen sind in fast allen Haushalten zu finden. Ob in der Küche, im Bad oder auf der Terrasse, ob Keramik-Arbeitsplatte, Wandfliesen oder Keramikboden, Fliesen sehen immer besser aus, wenn sie sauber sind.

Ihre Party war ein Hit, aber der Dreck auf Ihrem Keramikboden hinterlässt einen unangenehmen Nachgeschmack? Keine Sorge, denn in diesem Ratgeber erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, wenn Sie Ihre Keramikfliesen und Bodenfliesen reinigen wollen.

Denken Sie daran: Wenn Sie die unten beschriebenen Methoden verwenden, um Ihre Keramikfliesen zu putzen, probieren Sie sie erst an einer unauffälligen Stelle aus, tragen Sie Gummihandschuhe und lesen und befolgen Sie immer die Anwendungshinweise des jeweiligen Produkts.

Um Ihre Keramikfliesen und Keramik-Arbeitsplatte zum Glänzen zu bringen, polieren Sie sie mit einem weichen, trockenen Tuch.
keramikfliesen

Bad und Küche: Keramik-Bodenfliesen reinigen

Es gibt verschiedenste Produkte, mit denen man Keramik reinigen kann. Reiniger wie Viss Scheuermilch Original sind für Oberflächen wie Keramik entwickelt worden und sowohl für die Reinigung als auch für die Desinfizierung Ihrer Keramikfliesen bestens geeignet. Beachten Sie immer die Anwendungshinweise des Herstellers.

  • Fegen Sie den Keramikboden oder verwenden Sie einen Staubsauger, um Staub und Fussel zu beseitigen. Achten Sie darauf, dass Sie auch die Fugen gründlich säubern, da sich hier schnell Verschmutzungen absetzen können. Sie können Staubsauger-Aufsätze verwenden, die Ihnen das Absaugen der Fugen erleichtern.
  • Füllen Sie einen Eimer mit warmem Wasser und geben Sie ein bisschen Keramik-Reiniger hinzu.
  • Wischen Sie den Keramikboden mit einem weichen Wischtuch oder einem weichen Mopp. Fangen Sie in einer verdeckten Ecke an, wenn Sie den Reiniger zuvor noch nicht verwendet haben, um sicherzugehen, dass er für Ihren Keramikboden geeignet ist. Verwenden Sie niemals raue Schwämme oder gar Drahtwolle, da diese die Fliesen zerkratzen können.
  • Verwenden Sie eine Zahnbürste, wenn sich Schmutz in den Fugen abgelagert hat.
  • Benutzen Sie einen sauberen Lappen oder Mopp und sauberes Wasser und wischen Sie den Keramikboden damit ab.
  • Lassen Sie den Boden trocknen oder verwenden Sie ein weiches, trockenes Tuch, um ihn zu polieren.

Alternativ können Sie ein Hausmittel verwenden, um Ihre Keramikfliesen zu putzen:

  • Bereiten Sie eine Lösung aus einem halben Liter Wasser und zwei Löffeln Ammoniak zu.
  • Testen Sie die Lösung auf einer unauffälligen Stelle.
  • Wischen Sie anschließend den ganzen Keramikboden mit der Lösung, um Kalk und Fett zu lösen.
  • Schrubben Sie die Fugen mit einer Zahnbürste.
  • Wischen Sie den Boden mit einem sauberen Lappen oder Mopp und klarem Wasser ab.
  • Trocknen Sie ihn mit einem weichen, trockenen Tuch, bis der Keramikboden glänzt.

Keramik reinigenmit Essig

  • Füllen Sie einen halben Eimer mit warmem Wasser und einem Becher voll Essig.
  • Nachdem Sie die Lösung in einer versteckten Ecke getestet haben, wischen Sie den ganzen Boden, Ihre Keramik-Arbeitsfläche oder Ihre Wandfliesen damit ab. Verwenden Sie immer weiche Hilfsmittel wie Mikrofasertücher oder weiche Mopps, um die Oberfläche nicht zu zerkratzen.
  • Schrubben Sie die Fugen mit einer alten Zahnbürste.
  • Wischen Sie den Bereich mit sauberem Wasser und einem sauberen, weichen Tuch ab.
  • Wenn Sie Ihre Keramik-Oberflächen zum Glänzen bringen wollen, verwenden Sie ein trockenes, weiches Tuch zum Polieren.

Keramik-Terrassenfliesen reinigen

Wenn Sie Ihre Terrassenfliesen reinigen wollen, können Sie die gleichen Methoden wie oben verwenden. Lassen Sie den Keramikboden zum Schluss einfach trocknen.

Wenn Sie Ihre Keramikfliesen einmal in der Woche entsprechend putzen, werden sie bald wieder wie neu aussehen!

  • Fugen und Ecken verschmutzen besonders leicht. Schwer zu erreichende Zwischenräume können mit einer Zahnbürste gereinigt werden.
  • Wenn Sie Keramik reinigen wollen, können Sie Lösungen aus Essig, Ammoniak oder Geschirrspülmittel verwenden. Denken Sie jedoch immer daran, den Reiniger zuerst auf einer unauffälligen Stelle zu testen.
  • Ursprünglich veröffentlicht