anzug selber reinigen
Kleiderpflege

Lernen Sie mit dieser Anleitung, wie Sie Ihren Anzug selber reinigen können

Es ist gar nicht so kompliziert, einen Anzug selber zu reinigen. Hier sind die wichtigsten Tipps zur erfolgreichen Selbstwäsche.

Anzug selber reinigen: So sparen Sie Geld für die Reinigung

Wird ein Anzug einmal schmutzig, ist dessen Wäsche immer eine etwas schwierigere Angelegenheit. Die Selbstreinigung birgt viele Schwierigkeiten und einiges kann dabei schiefgehen. Doch mit einigen Tipps und Tricks gelingt sogar dies – und man kann sich das Geld für die professionelle Reinigung sparen. Die Wahl eines guten Waschmittels gehört dabei zu den wichtigsten Dingen; unter den Produkten von Coral finden Sie jedoch garantiert das richtige Mittel.

Anzug waschen: Achten Sie auf die Waschhinweise auf dem Pflegeetikett

Um den Anzug selber zu reinigen, muss man zunächst herausfinden, ob und wie der Anzug zu waschen ist. Hierfür reicht ein Blick auf das Pflegeetikett. Die verschiedenen Symbole auf den Etiketten erklären wir Ihnen hier:

  • Ist eine Waschschüssel abgebildet, die nicht durchgestrichen ist, ist das Waschen des Anzugs grundsätzlich erlaubt
  • Ist neben der Waschschüssel eine Hand abgebildet, ist lediglich Handwäsche möglich und der Anzug darf nicht in die Waschmaschine
  • Steht auf dem Etikett „nur chemische Reinigung“ oder ist die besagte Waschschüssel durchgestrichen, sollte der Anzug in eine Reinigung gebracht werden

Häufig fehlt auf dem Etikett die Information, ob der Anzug überhaupt mit Wasser gewaschen werden darf. In diesem Falle können Sie einen einfachen Test vornehmen: Tröpfeln Sie einfach ein wenig Waschmittel auf eine nicht sichtbare Stelle des Anzugs und waschen Sie jene mit Wasser aus. Bleibt nach dem Trocknen ein Fleck zurück, sollten Sie den Anzug professionell reinigen lassen.

Diese Dinge sollten Sie vor dem Waschgang beachten

Kann man, laut Etikett, den Anzug in der Waschmaschine reinigen, sind einige Dinge zu berücksichtigen. Zunächst sollten Sie das richtige Waschmittel wählen, denn Anzüge sollten ausschließlich mit Wollwaschmittel gewaschen werden (dies gilt auch für die Handwäsche). Um den Anzug in der Waschmaschine zu reinigen, sollten Sie außerdem folgende Hinweise beachten: 

  1. Schließen Sie Jackett und Hose vor dem Waschen, so bleibt die Form erhalten
  2. Geben Sie höchstens drei Teile in die Waschtrommel
  3. Waschen Sie niemals über 30 Grad Celsius
  4. Die Drehzahl sollte 600 nicht überschreiten
  5. Nehmen Sie die den Anzug gleich nach dem Schleudern aus der Maschine, um Knitterfalten zu vermeiden

Trocknen Sie den Anzug niemals im Trockner, sondern hängen Sie ihn zum Trocknen auf einen Bügel. Nehmen Sie für das Jackett einen möglichst breiten und kräftigen Kleiderbügel. Lassen Sie den Anzug hängend und ohne Wärmezufuhr trocknen – es ist zudem ratsam, vorher die Teile in Form zu ziehen und alle Knöpfe zu schließen. Ist der Anzug dann völlig trocken, kann er zurück in den Schrank gehängt und beim nächsten Anlass getragen werden.

Leichte Verschmutzungen von Hand beseitigen

Manchmal muss der Anzug auch nicht komplett gewaschen werden, da er nur punktuell verschmutzt ist. Müssen z.B. bloß Flecken aus dem Anzug entfernt werden, können auch einfache Handgriffe genügen. So lassen sich jene auch mit einem feuchten Tuch (idealerweise Mikrofaser) per Hand ausreiben. Beläuft sich die Verschmutzung des Anzugs lediglich auf unangenehmen Geruch (z.B. Rauch- oder Essensgeruch), kann eine Nacht auf dem Balkon/Garten Wunder wirken. Durch die Frischluft riecht der Anzug danach fast wie neu.

In jedem Falle ist es wichtig, dass Sie sich ausgiebig informieren, ob und wie Sie Ihren Anzug selber reinigen können. Wenn man sorgfältig und vorsichtig vorgeht, sowie die von uns genannten Tipps berücksichtigt, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Wir empfehlen


Der Anzug muss nicht immer gleich in die Reinigung. Wenn man sich gut informiert und vorsichtig vorgeht, kann man ihn auch selbst waschen. Achten Sie auf die Pflegehinweise und das richtige Waschmittel, dann sollte auch nichts schief gehen!

Wichtigste Tipps:

  • Selbstreinigung ist nur dann möglich, wenn der Anzug mit Wasser waschbar ist
  • Achten Sie auf die Waschhinweise auf dem Pflegeetikett
  • Wählen Sie das richtige Waschmittel und ein schonendes Waschprogramm

Sorgsames Trocknen verhindert Knitterfalten