nubukleder pflegen
Kleiderpflege

Materialpflege: Nubukleder pflegen

Nubukleder ist ein samtweiches Rauleder, das wunderschön, aber empfindlich ist. Lesen Sie hier, wie Sie Nubukleder pflegen und fachgerecht reinigen können.

Nubukleder reinigen

Damit das empfindliche Nubukleder länger hält ist es wichtig, es sauber zu halten und wenn nötig zu reinigen, um Wasser und Schmutz abzuhalten, die die Imprägnierungswirkung zerstören können. Folgende Dinge sollten Sie bei der regelmäßigen Nubuk-Lederpflege beachten:

  • Leichte Verschmutzungen wie Staub und Sand können mit einer Schmutzbürste oder einer speziellen Lederbürste vorsichtig trocken weggebürstet werden. Die Bürste sollte außerdem verwendet werden, um das Leder nach dem Auftragen von Pflegemitteln aufzurauen und es so wieder samtig weich zu machen.
  • Flecken können Sie mit speziellen Radiergummis entfernen, die in jedem Schuhladen erhältlich sind. Drücken Sie bei der Reinigung nicht zu stark auf, da das Leder sonst beschädigt werden kann. Befolgen Sie einfach die Anweisungen des Herstellers.
  • Wenn das Leder stärker verdreckt ist, verwenden Sie warmes Wasser und Seife, die das Nubukleder reinigen, ohne ihm zu schaden. Trotzdem sollten Sie diese Methode vorher an einer kleinen, unauffälligen Stelle testen, um sicherzugehen, dass das Material farbecht ist. Es kommt vor, dass Nubukleder aufgrund von überschüssigen Farbstoffen oder Schleifstaub abfärbt. Waschen Sie die Schuhe oder das Kleidungsstück mit der Seifenlauge aus und achten Sie darauf, dass es gut trocknet. Dabei muss die gesamte Feuchtigkeit entweichen können, um einen unangenehmen Geruch und, im schlimmsten Fall, Schimmelbildung zu vermeiden.
nubukleder reinigen

Nubukleder-Pflege

Das Imprägnieren spielt bei Nubukleder eine besonders große Rolle, da es das Material vor Nässe, UV-Strahlen und Schmutz von innen heraus schützt. Deshalb ist es wichtig, Nubukleder zuerst zu imprägnieren, bevor Sie andere Pflegemittel auftragen, damit das Imprägniermittel in die Poren einziehen kann. Dies gilt auch für neue Schuhe oder Kleidungsstücke, da diese nicht immer vom Hersteller vorimprägniert werden. So gehen Sie am besten vor, wenn Sie Nubukleder pflegen wollen:

  1. Lockern Sie die Faserstruktur des Leders durch leichtes Bürsten mit der Lederbürste.
  2. Imprägnieren Sie das Nubukleder den Anweisungen auf dem Produktetikett entsprechend.
  3. Bürsten Sie das Leder nochmals kurz auf.
  4. Tragen Sie eine speziell für Nubuk- oder Rauleder entwickelte Flüssigpflege oder ein anderes geeignetes Pflegeprodukt auf. Befolgen Sie die Hersteller-Anweisungen und tragen Sie die Produkte bei Schuhen von der Ferse aus bis zur Schuhspitze auf.
  5. Wenn das Produkt getrocknet ist, rauen Sie das Leder nochmals vorsichtig mit der Lederbürste auf.

Verdrecken Ihre Nubuk-Jacke oder Ihre neuen Schuhe das nächste Mal, können Sie sich zurücklehnen. Denn mit diesen praktischen Tipps ist die Nubukleder-Pflege keine große Kunst mehr, sondern eine alltägliche Aufgabe, die Sie zwischendurch ganz unkompliziert erledigen können.

Wir empfehlen:


Verzichten Sie bei der Nubukleder-Pflege auf Cremes und Polituren, die Fett oder Wachs enthalten. Sie können nicht gleichmäßig aufgetragen werden und verkleben die kleinen Härchen des Rauleders, wodurch es glatt wird. Das bedeutet nicht, dass Sie gar keine Pflegemittel verwenden können, wenn Sie Nubuk-Leder pflegen: Spezielle Sprays, Lotionen und Schäume für Rauleder können durchaus helfen, Ihre Nubukleder-Produkte zu schützen.

Wichtigste Schritte:


Nubukleder reinigen ist keine Kunst – es geht ganz einfach, wenn Sie wissen, wie. Hier sind die wichtigsten Schritte:

  1. Verwenden Sie eine Schmutzbürste, um Staub, Straßendreck und andere Verschmutzungen vorsichtig abzubürsten.
  2. Imprägnieren Sie Ihre Nubukleder-Schuhe oder Kleidung mit einem Spray für Rauleder entsprechend der Anwendungshinweise, die Sie auf dem Produktetikett finden.
  3. Wenn Sie Rauleder-Pflegemittel verwenden möchten, befolgen Sie hier ebenfalls die Hersteller-Angaben.
  4. Bürsten Sie das Leder anschließend auf.