Küche putzen

Wie man Angebranntes entfernen kann

Angebranntes im Topf oder Ofen kann einem schon mal Kopfschmerzen bereiten. Wie Sie effektiv Angebranntes entfernen, erfahren Sie hier.

Angebrannte Töpfe reinigen ist eine Aufgabe, auf die sich keiner freut. Besonders, wenn sich über Zeit hinweg Essensreste im Backofen angesammelt haben, kann es schmutzig werden, wenn Sie Angebranntes entfernen wollen. Die beste Reinigungsmethode hängt davon ab, wie stark die fettigen schwarzen Rückstände, die aus Kohlenstoff bestehen, an der Oberfläche haften. Hier sind ein paar Methoden, die Sie ausprobieren können, wenn Ihr Backofen, Ihre Pfanne oder Topf angebrannt ist.

Backöfen: Angebranntes entfernen

Scheuermilch

Die einfachste Lösung ist, ein Produkt zu verwenden, das speziell für die Reinigung von Angebranntem entwickelt wurde. Eine Scheuermilch zum Beispiel enthält effektive Inhaltsstoffe, die Angebranntes entfernen und Ihren Ofen wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Befolgen Sie einfach die Anwendungshinweise auf dem Produktetikett und schützen Sie Ihre Kleidung und Ihre Hände vor Schmutz und Reiniger-Rückständen, indem Sie eine Schürze und Gummihandschuhe anziehen.

Natronpulver

Eine Alternative ist Natronpulver, das angebranntes Fett im Ofen beseitigen kann, allerdings etwas länger braucht als eine Scheuermilch. So verwenden Sie Backnatron, welches Sie in der Backabteilung in Ihrem Supermarkt finden können, wenn Sie Angebranntes entfernen möchten:

  1. Messen Sie drei Esslöffel Natronpulver ab und geben Sie sie in eine leere Sprühflasche, die Sie anschließend mit Wasser auffüllen. Mischen Sie die Lösung, bis das Natron vollständig aufgelöst ist.
  2. Vergewissern Sie sich, dass der Backofen ausgeschaltet und kalt ist. Sie können Angebranntes entfernen, indem Sie zuerst die betroffenen Oberflächen im Backofen einsprühen.
  3. Lassen Sie das Natron über Nacht wirken. Am nächsten Tag sollten sich die Fettablagerungen gelöst haben und nach unten auf den Boden des Backofens gefallen sein.
  4. Wenn sich das Fett nicht komplett abgelöst hat, wiederholen Sie Schritt 2 nach den Mahlzeiten (sobald der Ofen wieder kalt ist).
  5. Wischen Sie Fett und Angebranntes mit einem feuchten Tuch aus dem Ofen.

HINWEIS: Die Effektivität dieser Lösung ist davon abhängig, dass das Natronpulver aufgelöst und feucht ist und ausreichend lange wirken konnte – Perfektion braucht Zeit!

Angebrannte Pfannen und angebrannte Töpfe reinigen

Ein angebrannter Topf kann Kopfschmerzen bereiten, es kann aber auch sehr zufriedenstellend sein, wenn Sie Ihre angebrannte Pfanne reinigen und dem Schmutz zeigen, wer der Herr ist! Hier sind ein paar Methoden, die Ihnen dabei helfen können:

Einweichen und schrubben

Die beste Verteidigung gegen Fett und angebranntes Essen ist, den Topf oder die Pfanne in heißem Wasser und etwas Geschirrspülmittel einzuweichen, um den Schmutz zu lösen. Danach können Sie, wenn Ihr Kochgeschirr nicht beschichtet ist, eine Drahtbürste oder Drahtwolle verwenden, um den Schmutz vollständig zu lösen und Ihr Kochgeschirr zum Strahlen zu bringen. Vergewissern Sie sich vorher unbedingt, dass die Drahtbürste für Ihre Töpfe geeignet ist.

Natronpulver und Essig

Sie können außerdem versuchen, Natron und Essig zu verwenden, wenn Sie angebrannte Töpfe reinigen wollen. Andere Methoden können jedoch schneller und effektiver sein.

  • Streuen Sie Angebranntes im Topf oder in der Pfanne mit Natronpulver ein.
  • Sprühen Sie Essig darüber.
  • Schrubben Sie Essensreste und Fett mit einem Topfschrubber weg oder lassen Sie die Lösung über Nacht einwirken, um bessere Ergebnisse zu erzielen.
  • Wiederholen Sie diesen Prozess wenn nötig.

Wir empfehlen:


Ein handelsüblicher Ofenreiniger wie Viss Scheuermilch Original kann Wunder wirken! Die Scheuermilch entwickelt einen Schaum, der ideal ist, wenn Sie Angebranntes entfernen und Fettschichten beseitigen wollen. Egal, ob Angebranntes im Topf oder im Backofen, Ihre Kochutensilien und Geräte werden im Nu wieder sauber und glänzend aus