wandfarbe aus kleidung entfernen
Wäsche

Wandfarbe aus Kleidung entfernen

Ein Ausrutscher mit dem Farbpinsel genügt, um Kleidung zu ruinieren. Wenn Sie jedoch schnell handeln, können Sie Wandfarbe aus Kleidung entfernen!

Unser gesunder Menschenverstand sagt uns, dass wir alte Kleidung anziehen sollten, wenn wir streichen, aber wenn das neue Kinder- oder Wohnzimmer schnell fertig werden muss, vergessen wir schon einmal unsere besten Vorsätze. Glücklicherweise kann man Farbe aus Textilien entfernen, besonders, wenn man schnell handelt. Dieser Artikel erklärt, wie Sie Lackfarbe aus Kleidung entfernen und selbst eingetrocknete Farbe entfernen können, egal, ob es sich um eine Farbe auf Wasser- oder Ölbasis handelt.

Wenn Sie Farbflecken aus Kleidung entfernen, denken Sie daran:

  1. So schnell wie möglich zu handeln – Man kann zwar eingetrocknete Farbe entfernen, aber das ist wesentlich schwieriger. Behandeln Sie den Fleck sobald Sie ihn bemerken. Wenn Sie die passenden Materialien nicht zur Hand haben, halten Sie den Fleck feucht, bis Sie ihn fachgerecht behandeln können.
  1. Überschüssige Farbe zu entfernen, bevor Sie den Fleck behandeln – Nehmen Sie einen Löffel oder ein stumpfes Messer, um überschüssige Farbe von der Kleidung abzutragen. Verwenden Sie dann einen alten Lappen oder ein Papiertuch, um den Fleck vorsichtig abzutupfen und so viel Farbe aufzusaugen wie möglich. Danach können Sie anfangen, den Fleck zu behandeln.
  1. Wenn die Farbe bereits trocken ist, schaben Sie so viel wie möglich ab, bevor Sie den Fleck behandeln – Verwenden Sie ein stumpfes Messer oder eine Bürste mit harten Borsten, damit Sie – vorsichtig – die eingetrocknete Farbe entfernen können. So können Sie ein oder zwei Farbschichten abtragen, wodurch es hinterher einfacher wird, den Fleck selber zu beseitigen.

farbflecken aus kleidung entfernen

Wandfarbe aus Kleidung entfernen: Farben auf Wasserbasis

Finden Sie heraus, ob es sich um eine Farbe auf Wasser- oder Ölbasis handelt. Zu den Farben auf Wasserbasis gehören auch Latex- oder Acryl-Farben und sogar einige Lackfarben – überprüfen Sie das Etikett, um sicherzugehen. Wenn es eine Farbe auf Wasserbasis ist, haben Sie es relativ leicht, wenn Sie die Farbe aus Textlilien entfernen wollen. Sobald Sie überschüssige Farbreste von der Kleidung entfernt haben, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Spülen Sie den Fleck mit warmem Wasser ab – Drehen Sie das Kleidungsstück auf links und spülen Sie den Fleck mit laufendem warmem Wasser von der Rückseite aus ab, damit so viel Farbe wie möglich aus dem Stoff gespült wird.
  2. Behandeln Sie den Fleck mit Waschmittel und warmem Wasser – Wenn Sie gerade kein Waschmittel zur Hand haben, können Sie auch einen Spritzer Spülmittel verwenden. Egal, für welches Produkt Sie sich entscheiden, testen Sie es immer zuerst an einer unauffälligen Stelle und überprüfen Sie die Hinweise auf dem Produktetikett und dem Pflegeetikett des Kleidungsstücks, um sicherzugehen, dass sie zusammen verwendet werden können. Nehmen Sie einen Schwamm oder ein sauberes Tuch, massieren Sie das Mittel in den Fleck ein und tupfen Sie ihn immer wieder ab, bis die Farbe verschwindet. Es kann sein, dass Sie den Stoff zwischendurch ausspülen und diesen Vorgang mehrmals wiederholen müssen.
  3. Verwenden Sie Franzbranntwein für hartnäckige Flecken – Wenn die oben genannte Methode nicht ausreicht, tupfen Sie den Fleck immer wieder mit Franzbranntwein ab (testen Sie ihn wie immer zuerst auf einer kleinen Stelle). Sie können auch Nagellackentferner verwenden, der noch effektiver ist, synthetische Stoffe jedoch schädigen kann. Sie sollten also auf jeden Fall die Hinweise auf dem Pflegeetikett beachten.
  4. Behandeln Sie den Fleck mit einem handelsüblichen Fleckenentferner und waschen Sie die Kleidung – Wenn Sie einen Fleckenentferner haben, der für die Textilart geeignet ist, tragen Sie ihn auf den Fleck auf, um eventuelle Farbreste vollständig zu entfernen, und waschen Sie dann die Kleidung sofort wie üblich in der Waschmaschine. 

Wandfarbe aus Kleidung entfernen: Farben auf Ölbasis 

Wenn Sie eine Farbe auf Ölbasis verwenden, kann der Fleck hartnäckig sein. Sie können aber trotzdem Farbflecken aus Kleidung entfernen. Denken Sie daran, zuerst so viel überschüssige Farbe wie möglich zu entfernen, indem Sie die oben beschriebenen Tipps befolgen.

  1. Lesen Sie die Informationen auf dem Farbeimer, um herauszufinden, welchen Reiniger Sie benutzen sollten – Hier sollten Sie auch Anwendungshinweise dazu finden, wie Sie die Farbe entfernen. Wenn Sie keine dieser Informationen finden können, sollten Sie mit dem nächsten Schritt weitermachen, bevor der Fleck trocknet.
  2. Behandeln Sie den Fleck mit Spiritus, Terpentin oder dem empfohlenen Reiniger – Legen Sie das Kleidungsstück mit dem Fleck nach unten auf ein absorbierendes Tuch oder ein Stück Küchenrolle. Nehmen Sie ein Tuch oder einen Schwamm, tupfen Sie den Fleck wiederholt mit Spiritus, Terpentin oder dem auf dem Farbeimer beschriebenen Reiniger ab, bis sich die Farbe löst. Es kann sein, dass Sie dabei das Tuch oder das Küchenpapier unter dem Fleck mehrmals austauschen müssen. Kunstseide, Acetatfasern und Triacetatfasern sollten niemals mit Spiritus oder Terpentin behandelt werden. Überprüfen Sie sowohl das Pflegeetikett als auch die Hinweise auf dem Farbeimer und verwenden Sie die dort empfohlenen Reiniger.
  3. Reiben Sie den Fleck mit Waschmittel ein und weichen Sie das Kleidungsstück über Nacht in warmem Wasser ein – Vergewissern Sie sich, dass der Fleck mit Waschmittel getränkt ist und weichen Sie das Kleidungsstück in Wasser ein, das der auf dem Pflegeetikett angegebenen Höchsttemperatur entspricht.
  4. Schrubben Sie den Fleck hinterher nochmals ab und waschen Sie die Kleidung wie gewohnt – Schrubben Sie das Kleidungsstück noch einmal mit etwas Waschmittel per Hand, bevor Sie es direkt anschließend in der Waschmaschine waschen.

Solange Sie schnell reagieren und die Hinweise auf dem Pflegeetikett und dem Farbeimer beachten, sollten Ihnen diese praktischen Tipps helfen, wenn Sie Farbe aus Textilien entfernen müssen. So müssen unerwartete Ausrutscher mit dem Farbpinsel nicht mehr im Desaster enden!

Wir empfehlen


Kleinste Farbspritzer auf der Kleidung können oft zu noch größeren Flecken werden, wenn Sie versuchen, sie weg zu reiben. Versuchen Sie, sie mit einem Wattebausch abzutupfen, bevor Sie die Kleidung abspülen.