Wäsche riecht muffig – was tun?

Ihre Wäsche riecht muffig, obwohl Sie sie gerade erst gewaschen haben? Dieser Ratgeber verrät die Gründe und erklärt, wie man Modergeruch beseitigen kann.

18. Juli 2019

Blaues Polohemd und Tennisschläger
Wäsche

Es ist ärgerlich, wenn man ein frisch gewaschenes Outfit anzieht nur um zu bemerken, dass es moderig riecht. Es ist jedoch nicht unüblich, dass Wäsche stinkt oder einen leichten Modergeruch annimmt, nachdem sie aus der Waschmaschine kommt. In diesem Artikel erfahren Sie, wie dieser Geruch entsteht und wie Sie Modergeruch beseitigen können.

Wäsche müffelt oft, wenn Sie sie lange Zeit gelagert haben. Versuchen Sie, Ihre Kleidung möglichst aufzuhängen, anstatt zu falten und zu stapeln oder ein Lavendelsäckchen in den Schrank zu legen, um unangenehme Gerüche abzuwehren.

Waschmaschine stinkt muffig?

Das Erste, was Sie tun sollten, wenn Sie nach dem Waschen bemerken, dass Ihre Wäsche müffelt, ist, Ihre Waschmaschine zu überprüfen. Schimmel und Verschmutzungen können sich in der Maschine ansammeln, besonders um die Dichtung herum, und können mit heißem Wasser, Waschmittel und Essigessenz entfernt werden.

Nasse Wäsche aus der Waschmaschine nehmen

Kleidung: Modergeruch beseitigen

  • Überprüfen Sie, wieviel Waschmittel Sie verwenden. Wenn Sie zu viel verwenden, kann das Waschmittel nicht komplett weggespült werden und sich im Stoff festsetzen, wo es zu Staunässe und Schimmel führen kann. Waschen Sie Ihre Wäsche in einer sauberen Waschmaschine auf der höchsten Temperatur, die laut Pflegehinweisen erlaubt ist. Verwenden Sie etwas weniger Waschmittel als üblicherweise und stellen Sie sicher, dass Sie ein hochwertiges Waschmittel wie Coral benutzen und dessen Anwendungshinweise beachten. Wenn möglich, hängen Sie die Wäsche anschließend draußen oder in einem gut belüfteten Raum auf, da Stockflecken Kleidung und andere Textilien angreifen können, wenn diese nicht schnell genug trocknen.
  • Wenn Sie die ganze Wäsche nicht noch einmal waschen wollen, hängen Sie sie draußen in der Sonne auf. Oft reicht die Kombination aus Sonnenlicht und einer gleichmäßigen Brise aus, um Modergeruch beseitigen zu können.

Wenn dies nicht ausreicht, können Sie folgende Methoden anwenden:

  • Fügen Sie Ihrer Wäsche etwas in Wasser aufgelöste Essigessenz hinzu, bevor Sie die Maschine starten. Essig ist ein natürliches Desinfektionsmittel und bekämpft so auch Schimmel in Stoffen.
  • Weichen Sie die Kleidung in einer Lösung aus Wasser und Waschmittel, oxidativem Bleichmittel oder Fleckenentferner ein. Lesen und befolgen Sie die Anwendungshinweise auf dem jeweiligen Produktetikett.
  • Waschen Sie Ihre Wäsche in der Maschine mit einem oxidativen Bleichmittel auf der höchsten Temperatur, die die Pflegehinweise empfehlen. Denken Sie daran, die Anwendungshinweise auf dem Produktetikett zu befolgen.
  • Verwenden Sie ein im Handel erhältliches Produkt, das eigens dafür entwickelt wurde, Gerüche aus Stoffen zu entfernen. Lassen Sie Ihre Kleidung je nach Anwendungshinweisen auf der Packung einweichen und waschen und trocknen Sie die Wäsche dann wie gewohnt.

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Modergeruch beseitigen können, wenn Ihre Wäsche stinkt, sollten diese Tipps helfen – egal, um welche Art von Stoff es sich handelt. Denken Sie lediglich daran, die Hersteller-Anweisungen des jeweiligen Produkts zu befolgen und das Mittel vorher an einer unauffälligen Stelle zu testen. Viel Spaß beim Waschen!