Tomatenflecken entfernen – so wird Ihre Kleidung wieder sauber

Gerichte mit Tomaten sind ein Gaumenschmaus, auf der Kleidung sind sie allerdings keine Freude. Mit diesen Tipps, können Sie schnell Tomatenflecken entfernen!

Aktualisiert

tomatenflecken entfernen

Viele köstliche Gerichte sind ohne Tomaten undenkbar. Nur leider findet sich im Kochbuch kein Rezept, wie man Tomatenflecken aus Kleidung entfernen kann. Für die Familie oder für Freunde zu kochen, sollte Spaß machen. Ob Sie brasilianische Moqueca, türkisches Lahmacun oder einfach nur Spaghetti Bolognese zubereiten, lassen Sie sich die Freude daran nicht von den unvermeidlichen Tomatensoßenflecken verderben.

Tomatensoßenflecken gehören zu den vielen Flecken, die beim Kochen oder Essen früher oder später auf die Kleidung oder andere Textilien gelangen. Zum Glück kann man recht leicht damit fertig werden. Hochwertige Flüssigwaschmittel lassen sich bestens zur Vorbehandlung einsetzen. Man betupft einfach den Fleck damit. So braucht man weder teure Fleckenmittel zu kaufen noch hektisch an dem Fleck herumzureiben.

Tomatenflecken aus Kleidung und anderen Textilien entfernen

Tomatensoßenflecken zu entfernen sieht schwieriger aus, als es ist. Bleiben Sie ruhig und handeln Sie schnell – ein frischer Tomatensoßenfleck ist viel leichter zu beseitigen als ein eingetrockneter.

Stellen Sie als Erstes fest, woraus genau der Fleck besteht. Das ist sehr wichtig, denn Tomatenfertigprodukte wie Ketchup oder fertige Nudelsoßen enthalten eine Reihe von Zutaten wie Öl, Essig oder Zucker. Das muss man beim Entfernen des Flecks beachten. Lesen Sie bei Fertigprodukten also die Zutatenliste.

Testen Sie außerdem alle Reinigungsmittel und Reinigungsverfahren zunächst an einer kleinen, unauffälligen Stelle, beispielsweise innen am Saum. So können Sie sicherstellen, dass der Stoff keinen Schaden nimmt.

Selbst gekochte Tomatensoße: Flecken entfernen

Bei frischer, selbst gekochter Tomatensoße ist die Reinigung recht simpel.

  1. Streifen Sie mit einem Messer so viel wie möglich von dem Tomatenfleck ab und lassen Sie dann kaltes Wasser von der linken Stoffseite her durch die betroffene Stelle hindurchlaufen. So wird der Tomatenfleck auf dem gleichen Weg ausgewaschen, auf dem er in den Stoff hineingelangt ist. Drehen Sie den Stoff nicht um und reiben Sie nicht an dem Fleck herum. Dadurch würde er sich nur fester im Stoff festsetzen.
  2. Nehmen Sie dann ein wenig Waschmittel auf ein sauberes, feuchtes Tuch und reiben Sie den Fleck mit kleinen, kreisenden Bewegungen aus dem Stoff heraus. Beachten Sie dabei die Anwendungshinweise zum Waschmittel und das Pflegeetikett im Kleidungsstück – empfindliche Textilien erfordern ein Feinwaschmittel.
  3. Nachdem Sie den Fleck auf diese Weise zum größten Teil entfernt haben, waschen Sie das Textil mit einem hochwertigen Waschmittel. Beachten Sie dabei die Herstelleranweisungen und stellen Sie an der Waschmaschine ein geeignetes Programm ein.
tomatensossenflecken

Tomatensoße mit Öl oder Fett: Flecken entfernen

Flecken von Tomatensoße, die Öl oder Fett enthält, muss man etwas anders angehen.

  1. Betupfen Sie den Fleck zunächst mit etwas enzymhaltigem Flüssigwaschmittel. Dieses greift Öl und Fett direkt an.
  2. Gehen Sie dann wie oben erläutert vor, bis Sie den Fleck zum größten Teil entfernt haben. Verwenden Sie dazu nur kaltes Wasser. Damit verhindern Sie, dass sich das Öl oder Fett durch die Wärme im Gewebe festsetzt.

Tomatensoße mit Essig und Zucker: Flecken entfernen

Flecken von Tomatensoße, die Essig und Zucker enthält, dürfen ebenfalls nicht mit heißem Wasser behandelt werden. Wenn Sie Soßenflecken mit solchen Zutaten, beispielsweise Ketchup-Flecken, entfernen wollen, bringen Sie den Stoff erst mit heißem Wasser in Berührung, wenn der Fleck bereits vollständig entfernt ist. Andernfalls würden die Zuckerkristalle karamellisieren und sich im Stoff festsetzen. Waschen Sie den Stoff daher kalt oder lauwarm und trocknen Sie das betroffene Textil nicht im Wäschetrockner, sondern lassen Sie es in eher kühler als warmer Umgebung an der Luft trocknen.

Sie haben einen Tomatensoßenfleck auf heller oder weißer Kleidung? Keine Panik! Wenn nach den oben genannten Maßnahmen immer noch Reste des Flecks zu sehen sind, betupfen Sie diese mit einem milden Bleichmittel. Das sollte die letzten Reste der Verfärbung beseitigen. Waschen Sie das Textil danach gründlich und wiederholen Sie die Prozedur bei Bedarf. Lesen Sie auch in diesem Fall das Pflegeetikett und die Anwendungshinweise zum Bleichmittel, damit Sie keinen Schaden anrichten.

Jetzt wissen Sie also, wie man einen Tomatensoßenfleck aus der Kleidung entfernt. Bleibt nur noch eine Frage: Was koche ich heute?

Ursprünglich veröffentlicht