Auto enteisen: die besten Tipps gegen eingefrorene Autofenster

So musst du nie wieder frühmorgens Eis kratzen.

Aktualisiert

weibliche Hand mit dem Spachtel, der Eis über Autowindschutzscheibenglas entfernt

Wir finden kaum etwas deprimierender, als uns im Winter frühmorgens aus dem Bett zu quälen, wenn es noch dunkel ist. Was uns dann komplett die Laune verdirbt, ist, wenn unser Auto eingefroren ist und wir den Tag auch noch damit beginnen müssen, Schnee zu entfernen oder Eis von den Autoscheiben zu kratzen. Damit deine Wintermorgen gemütlicher ablaufen, hier die besten Tipps und Hausmittel, um dein Auto eisfrei zu halten bzw. schnell zu enteisen.

Falls auch das Schlüsselloch deines Autos vereist ist, kannst du einfach etwas Handdesinfektionsgel auf den Schlüssel und ins Schlüsselloch geben. Es hilft auch, eingefrorene Türen und Türgriffe zu vermeiden.

Autoscheiben enteisen: Hausmittel

Um dein Auto eisfrei zu bekommen, gibt es diverse Mittel zu kaufen. Allerdings kannst du Autoscheiben mit Hausmitteln noch günstiger enteisen. Die besten Hausmittel, um Autoscheiben zu enteisen, sind:

  • Essig: Er hilft bei dünnen Eisschichten um den Gefrierpunkt. Dazu einfach 3 Teile Essig mit einem Teil Wasser mischen und in eine Sprühflasche füllen. Die Mischung dann auf die Autoscheiben sprühen. So taut das Eis einfach. Wenn du die Mischung abends anwendest, verhinderst du sogar, dass sich Eis über Nacht bildet. Achtung: Essig kann Autolack angreifen, also nur auf den Scheiben anwenden.
  • Frostschutzmittel: Normalerweise kommt es in die Scheibenwischanlage, es hilft aber auch dabei, das Auto zu enteisen. Dazu einfach das Mittel im Verhältnis 2:1 mit Wasser verdünnen und in eine Sprühflasche füllen. Die Mischung auf deine vereisten Scheiben sprühen. Dann kannst du das schmelzende Eis einfach mit einem Scheibenabzieher entfernen.
  • Reinigungsalkohol: Du kannst auch Reinigungsalkohol als Frostschutzmittel benutzen. Dazu mischst du es ebenfalls im Verhältnis 2:1 (also 2 Teile Alkohol mit 1 Teil Wasser). Wenn du die Mischung auf die vereiste Scheibe und Scheibenwischer sprühst, schmilzt das Eis sofort. Und weil der Alkohol einen viel niedrigeren Gefrierpunkt hat als Wasser, kannst du die Flasche einfach in deinem Auto aufbewahren.

Ein Hinweis: Auf gar keinen Fall solltest du heißes Wasser auf die Scheibe schütten. Das klingt zwar vielleicht wie eine gute Idee, kann aber wegen der großen Temperaturunterschiede zu Rissen in der Scheibe führen.

Auto eisfrei halten

Die beste Methode, um dein Auto eisfrei zu halten, ist natürlich, es in der Garage abzustellen. Diesen Luxus hat aber nicht jeder, ist klar.

Hier andere Methoden, um dein Auto eisfrei zu halten:

  • Wir haben gute Erfahrungen mit Abdeckplanen gemacht. Diese gibt es in verschiedenen Größen (sogenannte Voll- oder Halbgaragen). Auto einfach abends damit abdecken und morgens die Plane wieder entfernen. Ein Nachteil ist, dass du einen Aufbewahrungsort brauchst, der am besten nicht der Kofferraum ist. Mit einer nassen Plane bringst du sonst zuviel Feuchtigkeit in den Autoinnenraum.
  • Sogennante Frostabdeckungen helfen effektiv dabei, Eis auf deiner Frontscheibe zu vermeiden. Du legst sie abends auf und klemmst sie innen in den Seitentüren fest. Morgens entfernst du sie einfach. Man könnte ja auch auf die Idee kommen, stattdessen ein Stück Pappkarton zu benutzen. Leider ist das aber keine gute Alternative: Die wird nass und friert dann an der Scheibe fest.
  • Bei mäßigem Frost kannst du dein Auto einfach mit einem alten Betttuch abdecken. Dazu auch hier die Enden in den Türen einklemmen und das Tuch zusätzlich unten mit den Scheibenwischern befestigen. So bleiben auch die Scheibenwischer nicht auf der Scheibe kleben.
  • Deine alten Socken helfen ebenfalls gegen vereiste Scheibenwischer. Einfach nach dem Aussteigen jeweils eine über die Scheibenwischer stülpen. So frieren sie nicht an der Scheibe fest.
  • Wenn das Auto länger steht, verhindert eine Plastiktüte, dass deine Seitenspiegel vereisen. Einfach um den Spiegel binden und gut verknoten.

Dein Auto könnte auch mal wieder gewaschen werden? So geht es in 30 Minuten. Und falls du Autositze aus Leder hast, dann haben wir Tipps zur richtigen Reinigung für dich.

Ursprünglich veröffentlicht