Skip to content
aluminium reinigen
Boden wischen und Flächen

Aluminium polieren und reinigen

Aluminium reinigen & Aluminium polieren mit Hausmitteln wie Essig, Mehl und Ketchup ist einfach und preiswert. Was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie hier!

Aluminium ist ein leichtes, helles Metall, bei dessen Reinigung besondere Vorsicht geboten ist. Töpfe oder Vasen, die aus Aluminium bestehen oder eine Aluminiumoberfläche aufweisen, sollten regelmäßig gereinigt werden, damit sich kein Schmutz ansammelt. Dies verhindert auch, dass sich Aluminiumoxid absetzt: eine Art Korrosion, die das Metall angreifen kann.

Da es sich um ein Weichmetall handelt, müssen Sie bei der Aluminiumreinigung immer leicht reiben, um es wieder zum Glänzen zu bringen.

Im Handel finden Sie eine Vielzahl von Aluminiumpolituren und Reinigungsprodukten. Aber Sie können sich auch ganz einfach mit ein paar Mitteln aus Ihrem Haushalt behelfen.

Diese Methoden ermöglichen ein effektives Polieren von Aluminium und anderen Metallen, damit die Gegenstände in neuem Glanz erstrahlen. Sie funktionieren auch, wenn die Gegenstände Flecken oder unschöne Stellen aufweisen, die behandelt werden müssen.

Denken Sie daran: Bevor Sie eine dieser Methoden anwenden, testen Sie sie an einer verborgenen oder unauffälligen Stelle. Wenn Sie neben diesen Hausmitteln auch handelsübliche Produkte, zum Beispiel eine Aluminiumpolitur, verwenden möchten, lesen Sie unbedingt die Anweisungen auf dem Etikett.

Aluminium mit Essig, Mehl und Salz polieren und reinigen 

  • Geben Sie einen Teelöffel Salz in 230 ml Weißweinessig.
  • Stellen Sie eine Paste her, indem Sie nach und nach Mehl dazugeben. Vermischen Sie alles gut.
  • Tragen Sie die Paste mit einem Tuch auf das Metall auf.
  • Lassen Sie die Paste mindestens 15 Minuten einwirken, noch besser wäre eine Stunde.
  • Spülen Sie sie mit warmem Wasser ab.
  • Trocknen Sie den Gegenstand mit einem weichen Waschlappen oder Handtuch ab.

Aluminium mit Ketchup reinigen 

Klingt unglaublich, aber mit Ketchup lässt sich die Aluminiumoxidation hervorragend entfernen. Die folgende Methode eignet sich besonders für kleinere Bereiche und Gegenstände.

  • Tragen Sie eine dünne Schicht Ketchup auf das zu reinigende Objekt auf.
  • Lassen Sie diese 15–20 Minuten einwirken.
  • Reiben Sie den Ketchup mit einem weichen Lappen ein.
  • Spülen Sie ihn dann sofort ab.
  • Trocknen Sie den Gegenstand mit einem weichen Waschlappen oder Handtuch ab.

Sie können diese beiden Methoden zum Reinigen von Aluminium bei Bedarf jederzeit wiederholen. Und wenn Sie Ihre Aluminiumgegenstände regelmäßig reinigen, bevor sie dunkler werden, sehen sie immer wie neu aus. So einfach ist das.

Tolle Tipps


Wenn Sie zum Reinigen und Polieren von Aluminium Hausmittel verwenden, können Sie dadurch Geld sparen. Doch Vorsicht: Aluminium verträgt nicht alles. Sind Sie sich nicht sicher, ob es sich um eine Aluminiumoberfläche handelt, sollten Sie das jeweilige Reinigungsmittel auf eine kleine Stelle auftragen und die Wirkung abwarten. Wählen Sie dazu am besten einen Bereich, der nicht direkt ins Auge fällt (beispielsweise die Innenkante einer Kanne).