Fettflecken aus Kleidung entfernen

Haben Sie mit hartnäckigen Fettflecken zu kämpfen? Mit Hilfe unserer Tipps lassen sich Fettflecken leicht aus der Kleidung entfernen.

Aktualisiert

fettflecken aus kleidung

Fett spritzt beim Kochen schon einmal. Das ist nicht ungewöhnlich und wer denkt schon jedes Mal daran, sich eine Kochschürze umzubinden? Und macht man sich mal an den Ölwechsel, hat man sich die Hände plötzlich auch schon an der Hose statt am Putztuch abgewischt.

Es ist glücklicherweise gar nicht so schwerFettflecken aus Kleidung zu entfernen. Lesen Sie einfach unsere Anleitung und finden Sie heraus, wie Sie selbst Schmierölflecken aus Kleidung entfernen können. Versuchen Sie auf jeden Fall, einen Fettfleck so schnell wie möglich zu entfernen, denn die Reinigung ist am einfachsten, solange die Flecken noch frisch sind.

Jeglichem Fleckentfernungsprozess sollte ein normaler Waschgang mit einem guten Qualitätswaschmittel folgen, um eventuelle Fleckenreste zu entfernen. Ein Waschmittel, wie Coral Optimal Color reinigt übriggebliebenes Fett und kann selbst für die Vorbehandlung von Flecken verwendet werden.

Fettflecken von Kleidung entfernen

Fettflecken entfernen ist oft einfach mit Hilfe von etwas Geschirrspülmittel möglich, das Sie direkt auf den Fettfleck reiben, bevor Sie Ihre Kleidung wie gewohnt waschen. Sollte der Fleck doch etwas hartnäckiger sein oder sollten Sie sich beim Ölwechsel Ihres Autos Schmierölflecken auf Ihrer Kleidung zugezogen haben, befolgen Sie einfach die folgenden Schritte. Testen Sie das Mittel vor der Verwendung auf Kleidung immer auf einer kleinen unauffälligen Stelle, bevor Sie mit der Behandlung des Flecks beginnen.

  1. Entfernen Sie so viel wie möglich von dem Fleck mit einem Löffel. Drücken Sie dabei das Fett nicht in das Gewebe.
  2. Tupfen Sie den Fettfleck mit einem Papiertuch ab, bis kein Fett mehr mit dem Papiertuch entfernt werden kann.
  3. Geben Sie ein Absorptionsmittel, wie Babypuder, auf den Fleck.
  4. Lassen Sie das Ganze für 5-10 Minuten trocknen, sodass das Puder etwas Fett aufsaugen kann.
  5. Entfernen Sie das Babypuder vorsichtig.
  6. Geben Sie etwas Geschirrspülmittel auf den Fleck, fügen Sie einen Tropfen Wasser hinzu und arbeiten Sie es mit Ihren Fingern ein.
  7. Sollte der Fleck besonders hartnäckig sein, und das Gewebe der betroffenen Kleidung nicht zu empfindlich, können Sie das Ganze mit einer Zahnbürste in kreisenden Bewegungen einarbeiten.
  8. Waschen Sie das Kleidungsstück wie üblich, bzw. wie auf dem Pflegehinweis angegeben.
  9. Wenn möglich, Lufttrocknen Sie das Kleidungsstück. Trocknen Sie es nicht im Trockner, so lange Sie nicht sicher sind, dass die Fettflecken aus der Kleidung entfernt sind. Die Hitze des Trockners würde den Fleck festsetzen und es beinahe unmöglich machen, ihn zu entfernen.

Bringen Sie das Kleidungsstück im Zweifel in die chemische Reinigung.

Wie Sie sehen, ist die Behandlung eines Fettflecks einfacher als gedacht. Selbst Fettflecken, die Sie schon einmal in der Waschmaschine gewaschen haben und noch immer auf Ihrer Kleidung sind, können Sie mit Spülmittel entfernen.

  • Entfernen Sie soviel wie möglich von dem Fettfleck mit einem Löffel.
  • Tupfen Sie den Fleck mit einem Papiertuch ab.
  • Geben Sie ein Absorptionsmittel, wie Babypuder, auf den Fleck.
  • Lassen Sie das Ganze für 5-10 Minuten trocknen und entfernen Sie das Puder dann vorsichtig.
  • Geben Sie etwas Geschirrspülmittel auf den Fleck, fügen Sie einen Tropfen Wasser hinzu und arbeiten Sie es mit Ihren Fingern ein.
  • Waschen Sie das Kleidungsstück wie auf dem Pflegehinweis angegeben.
  • Ursprünglich veröffentlicht